Sonntag, 30. August 2015

Kapuzenpullies, oder - in cool - Hoodies

Heute wollte ich euch eigentlich die Hoodies zeigen, die ich für Moritz genäht habe und das mache ich gleich auch noch. Vorher muss ich aber unbedingt noch den Grund für meine unfassbar gute Laune und mein außerordentlich gestreicheltes Ego heute erzählen.
Christine vom lecker-stempeln-nähen Blog hatte bei mir angefragt, ob sie meinen genähten Hannerl Rucksack zeigen darf. Sie hat ja dieses tolle Ebook hier ausgetüftelt. Da habe ich mich ja schon wahnsinnig drüber gefreut. Jetzt hat sie aber tatsächlich auch noch einen Post dazu gemacht (das Reserl ist ebenfalls dabei) - und nicht nur das. Sie stellt darin auch meinen Blog vor! MEGA GENIAL, oder? Ich freu mich ja so sehr, dass ich den ganzen Morgen schon mit einem dicken Grinsen im Gesicht rumlaufe. Moritz und Johanna schütteln nur noch den Kopf...
Danke Christine, das war ein wunderbarer Start in den Sonntag!

Und jetzt muss ich natürlich noch nachlegen und den geplanten Hoodie Post machen.

Nachdem schon bald wieder die Lebkuchen in den Regalen der Supermärkte stehen werden, komme ich auch nicht drumherum, auch mal etwas Herbstliches zu nähen. Zum Herbstkind sew along von nEmadA habe ich mich natürlich schon angemeldet.
Jedenfalls war der Hoodie Schnitt schnell gefunden und zwar habe ich mich für das Mister Comet Ebook von mialuna entschieden. Ich hatte Moritz vorher gefragt, was er für einen Pulli möchte. Seine präzise Antwort war "einen schönen". Naja...also schwarz ist ja eine männliche Farbe, oder? Dazu noch rote Nähte als Kontrast...fertig. Schaut mal selbst:

Damit man die Stepp-Nähte besser sieht, habe ich einen Dreifach Geradstich gewählt und zwei parallele Nähte gemacht. Die Kapuze und die Kordeln mussten natürlich auch rot sein. Das war vielleicht eine Odyssee, bis wir da die richtigfarbigen Schnürsenkel gefunden haben.

Und hier noch die restlichen Bilder. Der schwarze Wintersweat ist übrigens vom Stoffmarkt. Er ist schön kuschelig und warm, fusselt aber etwas. Ich denke nach einigem Waschen wird sich das aber auch legen.






Dieser Pulli ist jetzt eher für den Winter geeignet (bei der Fotosession hat Moritz ganz schön geschwitzt)

Der Mister Comet ist recht schnell genäht und ich musste nicht viel ändern. Nur etwas schmaler machen, da er Moritz etwas zu weit war. Da kommt der Neid auf...aber naja.
Wenn alle Teile zugeschnitten sind, ist er wie gesagt sehr schnell genäht und daher habe ich noch einen zweiten Hoodie aus Sommersweat gemacht.
Der olivgrüne Sweat ist von Stoff&Liebe aus der NELLI Serie. Der hat sich richtig gut nähen lassen und ich bin ziemlich begeistert davon. Laut Moritz trägt er sich auch super angenehm. Für etwas kühlere Sommerabende ist er optimal, aber - mit einem T-Shirt drunter - auch für den Winter geeignet. Er wurde vor ein paar Tagen schon getestet und für sehr gut befunden. Und da ist das Ding - und der Pulli auch.


Notiz an mich: Fotos von einem grünen Pulli im grünen Wald sind irgendwie nicht so super. Merken für die Zukunft.







Die Ösen gab's übrigens ziemlich günstig im Baumarkt. Als ich an der Kasse stand, habe ich sie zufällig entdeckt. Sie funktionieren genauso, wie die von Prym.

Ich bin natürlich auch wieder sehr stolz auf mein Model, das diesmal allerdings etwas gejammert hat, einen Winterpulli bei 30°C anzuziehen...aber was tut man nicht alles für seine nähsüchtige, blogverrückte Frau...

Dann geht das hier geht jetzt wieder zu "Für Söhne und Kerle" und zu "AFM".

Und damit wünsche ich euch noch einen tollen, heißen Sonntag. Ganz besonders natürlich der Christine L. wegen der ich gerade immer noch ein Lächeln auf den Lippen habe.

Kommentare:

  1. Liebe Charlie, das freut mich, dass ich Dir heute so gute Laune gemacht habe. Dein Blog toller Blog hat das sowas von verdient;-) Coole Hoodies und danke für den Hemdlink.
    Noch einen schönen Sonntag Abend
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und noch mal ein Seelen/Ego-Streichler. Das hast du echt super drauf! ;-)
      Dir auch noch einen schönen Sonntag und guten Start in die Woche!
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  2. Wow, tolle Hoodies. Gerade der olivgrüne gefällt mir echt super! Besonders das er so schlicht ist ohne Spielereien. Der würde meinem Mann bestimmt auch gefallen. :-)
    Mal sehen vielleicht wage ich es auch mal ihm einen zu nähen! Danke für die Idee!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, danke, Andrea!
      Also am Anfang hatte ich auch Respekt vor dem Projekt. Aber jetzt weiß ich: "Jede Kinderjacke ist aufwändiger als so ein Hoodie". Das ist echt fix genäht und auch nicht so Fummelig (weil ja groß) wie die Kindersachen.
      Solltest du auf jeden Fall wagen!
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  3. sehr cool (beide)! Hast Du auch zufällig schon mal einen ohne Kapuze ausprobiert?
    Liebe Grüße, Lara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Lara. Den hohen Kragen habe ich noch nicht ausprobiert, aber der Stoff dafür liegt schon zugeschnitten im Keller...wird in den nächsten Tagen wohl unter die Nähmaschine kommen. Dazu gibt's dann natürlich auch noch mal einen Post!
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen