Sonntag, 23. August 2015

Tatort Kinderzimmer (Tutorial)

Kennt ihr das auch? Ihr habt euch viel Mühe mit der Einrichtung eines Raumes gegeben, euch viele Gedanken gemacht und dann fehlt am Ende noch das Tüpfelchen auf dem "i"?

So ging es mir mit Johannas Zimmer. Irgendwie hat da noch Farbe gefehlt. Stauraum auch - aber dieses Problem war sehr schnell behoben. Beim großen gelb/blauen Möbelhaus wurden fix zwei Regale eingepackt - das schafft Mama auch alleine. Nach Hause - aufbauen (auch das schafft Mama) - Kanten des Regals gelb lackieren (Mama kann alles) - in die richtige Ecke rücken.

Ja und dann. Die Boxen für die Fächer sahen einfach "Bäh" aus. Naja, ich hätte auch eine andere Farbe nehmen können - hellgrün ist ja jetzt nicht unbedingt der Brüller für's Kinderzimmer - aber ich wusste ja schon, dass ich etwas daran machen will.


Also im Keller schnell ("schnell" haha) ein paar Stoffe kombiniet und losgelegt.
Ich wollte unbedingt rot mit weißen Punkten, weiß/blaue Karos und dann noch einen weißen Stoff um ihn über die Kante etwas nach innen zu schlagen. Einfach nur, damit es sauber aussieht.

Die Bahnen habe ich dann alle aneinander genäht und zu einem Schlauch geschlossen.


Leider war der rote Stoff einen cm zu kurz, daher musste ich mit Schrägband tricksen, damit ich alle Stoffe sauber miteinander verbinden konnte. (Stört mich aber nicht und ist bei uns sowieso immer auf der Rückseite.)


Unten noch schnell insgesamt 2,5 cm umgeschlagen und rundherum gesäumt - FERTIG.



Nur musste ich den Spaß sieben Mal machen, da es eben sieben Boxen sind. Aber mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden und jetzt habe ich das "i"-Tüpfelchen gefunden.

Die genauen Maße und die Anleitung bzw. das Tutorial dazu findet ihr hier.

So sieht dann ein Regalteil fertig aus.





Es gibt ja auch noch ein Regalsystem mit 16 Fächern...ist bestimmt lustig!

Und weil ich gerade schon dabei war, wurde die gegenüberliegende Kinderzimmerecke auch gleich noch umgestaltet. Gelber Lack war ja noch da. Also schnell die Kommode auch noch angepinselt.



Die süßen Aufkleber habe ich mal durch Zufall gefunden. Ich liebe ja die zwei Hasen von "Weißt du überhaupt wie lieb ich dich hab" sehr. Zusammen harmoniert jetzt alles super.



Viel Spaß beim Nachmachen!

Kommentare:

  1. Liebe Charlotte.
    Jetzt probier ich das mit dem Kommentar mal an meinem Windows-Rechner, hoffe es klappt endlich. Immer diese Technik ;-).
    Also, ich wollte dir auf jeden Fall mal schreiben, wie super ich deinen Blog finde, bin jeden Tag schon immer gespannt, was du wieder Neues posten wirst. Du weißt ja, dass du mich mit der Nähsucht schon längst angesteckt hast, durch deinen Blog bekommt man immer sofort Lust, deine Projekte nachzunähen. Ich werde mit Sicherheit bei einigen deiner Workshops dabei sein, freu mich schon jetzt auf den ersten Termin. Der Einsteigerkurs ist nur zu empfehlen, war soooo super, die Organisation, Hilfe, Tipps, Vorbereitung, Erklärungen, Geduld, Moritz' technische Hilfe mit den Nähmaschinen, Verpflegung...alles einfach perfekt!! Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist sehr lieb von dir Christine! Vielen, vielen Dank! (Und cool, dass die Kommentare mit dem anderen Rechner klappen!)
      Es freut mich sehr, sehr, dass ich mir dir einen festen Leser habe (immerhin einen :-P) und gemeinsam nähen macht ja sowieso gleich viel mehr Spaß. Ich freue mich auf die kommenden Workshops und unsere weiteren Projekte.
      Liebe Grüße
      Charlotte

      Löschen