Mittwoch, 30. September 2015

Kosmetiktaschen kann frau immer brauchen


Und deswegen hab ich mir gerade wieder eine gemacht. Das geht so super schnell und ich liebe Taschen ja sowieso. Ok, ich geb's zu, es ist diesmal eindeutig ein Mädchentäschchen.

Heute wird das mal ausnahmsweise ein ganz kurzer Post - zumindest für meine Verhältnisse. Morgen gibt's dann wieder etwas mehr zu lesen und zu schauen...versprochen.

Genäht habe ich nach dem kostenlosen Schnittmuster "Thila Tasche" von Schnabelina. Das Teilchen ist ratzfatz fertig und einfach mal was für "Zwischendurch". Schön, schnell, praktisch. Als Mitbringsel oder für mich selber, nähe ich sie immer wieder gerne.
Besonders geeignet finde ich sie auch für Anfänger, da sie etwas her macht (mit Reißverschluss) aber so super einfach ist.


Inzwischen gibt es schon einige Thilas bei uns zu Hause und genutzt werden sie alle, auf die eine oder andere Weise. Sie macht sich übrigens auch toll als schnelles Stiftemäppchen für Unterwegs.

Dieses schöne Mädchentäschchen wurde übrigens auch schon genutzt. Von meinem Mann. Beim Zahnarzt. Er ist direkt von der Arbeit dorthin gefahren. Da er natürlich keine Zahnbürste in der Arbeit hat, sollte ich ihm eine zum Zahnarzt bringen. Und jetzt ratet mal in welcher Tasche ich sie ihm verpackt habe. Fies wie ich bin habe ich sie auch noch der Sprechstundenhilfe gegeben, damit sie sie ihm aushändigt, während ich schon dran war. Er wurde aber beim Abholen immerhin sehr nett von ihr angelächelt. Das ist doch auch schon was.

Ich habe in der letzten Zeit einiges genäht, bin aber noch nicht zum Fotografieren gekommen. Da wird demnächst noch einiges folgen...

Heute wird aber erst mal bei Taschen und Täschchen verlinkt.

So, jetzt mache ich mich aber erst mal an mein nächstes größeres Taschenprojekt.

Einen wunderschönen Mittwoch wünsche ich euch!

1 Kommentar:

  1. So tolle Taeschchen gehen immer. Den Schnitt glaub ich nehm ich wirklich fuer meine Kosmetiktaschenproduktion her.
    Einen Schoenen Tag
    Christine

    AntwortenLöschen