Donnerstag, 29. Oktober 2015

Das Probeteil wird zur Lieblingsjacke


Also, gerade nähe ich ja für den Winterjacken Sew Along von MeMadeMittwoch eine jERIKA (von Prülla) aus Softshell. Hier habe ich euch schon meine bisherige Planung dazu gezeigt. Den nächsten Zwischenstand könnt ihr am kommenden Sonntag sehen.

Weil aber der Softshellstoff nicht gerade billig war und ich die jERIKA vorher noch nie genäht hatte, wollte ich doch erst mal ein Probeteil ausprobieren. Sicher ist sicher!

Ich hatte noch genügend waldgrünen Fleecestoff daheim und damit konnte ich gleich mit dem Schnibbeln loslegen. Eine mittellange Jacke (also mindestens bis über den Po) sollte es sein. Wer meinen Post zum ersten Zwischenstand der jERIKA gelesen hat weiß, wie schwer ich mir mit dem Kombistoff getan habe. Der anthrazitfarbene Softshell hat es mir nicht so leicht gemacht mich zu entscheiden. (Grau ist ja auch eine ganz schwer zu kombinierende Farbe! *Servus Ironie*)
Bei dem grünen Fleece war das ganz anders. Ich wusste sofort, dass ich den unbedingt mit Pink kombinieren muss. Immerhin passe ich damit dann auch gut zu dem Mäntelchen von Johanna...zumindest haben wir den gleichen Futterstoff.

Zugeschnitten, losgenäht und erstaunlich schnell fertig gewesen. Das hätte ich so gar nicht gedacht. Es passt alles und ich musste nichts ändern. Jetzt kann ich auch guten Gewissens mit der Softshellversion weiter machen.

Übrigens:
Wenn man einen kleinen Kürbis knutscht.....


...dann wird er RIESENGROSS!!! (Einige machen es mit Fröschen, mit Gemüse klappt's aber auch!)
Hier ist der Beweis!


Zurück zur Jacke.
Obwohl es nur eine Lage Fleece ist, ist die jERIKA erstaunlich warm! Besonders gut gefällt mir, dass der Kragen so hoch geschlossen ist. Ich hasse das immer, wenn der Schal verrutscht und der Hals dann kalt wird. Dieses Problem stellt sich hier gar nicht erst.



Ich habe mich für die Eingrifftaschen ohne Reißverschluss entschieden. Der Verschluss würde bei mir sowieso immer nur offen stehen. Obwohl ich keine Covermaschine habe, habe ich (eben mit der Nähmaschine) von außen abgesteppt. Das hatte ich schon mal bei Johannas Hosen ausprobiert. Es gefällt mir richtig gut und ich werde das jetzt öfter machen, glaube ich.


Die Teilungsnähte am Rücken finde ich auch toll. Erstens ist die Jacke so natürlich taillierter und zweitens wirkt das Rückenteil einfach interessanter, als nur im Stoffbruch zugeschnitten.



Sehr gut hat mir auch die Version gefallen, dass der Reißverschluss von links noch mal mit einem Band verblendet ist. Das sieht schick aus und man kann hier auch noch mal einen Farbakzent setzen. Mein Webband hat sich beim Nähen nur ein paar Mal etwas verfuzzelt, was mich tierisch gefuchst hat. Aber da kann der Schnitt ja nichts dafür.


Auch, wenn es nur als Probejacke geplant war, werde ich diese Jacke oft und gerne im Alltag anziehen. Im Moment vielleicht eher nicht mehr, es wird doch zu kalt, aber im nächsten Frühjahr auf jeden Fall.
Ich würde sie ja sogar zu Hause zum Kuscheln anziehen, allerdings macht mir unser Kater da einen Strich durch die Rechnung. Fleece zieht Katzenhaare an wie ein Magnet...noch dazu ist die Katze weiß...auf dem grünen Mantel wäre jedes einzelne Haar zu sehen. Also bleibt es eben doch ein Outdoorstück...oder ich rasiere den Kater...verlockend...ich überlege noch.


Ich freu mich sehr, dass die jERIKA auf Anhieb so gut passt und bin jetzt gespannt, wie es dann mit dem Softshell aussieht.

Meine erste neue Lieblingsjacke schicke ich aber jetzt schon mal zu RUMS und auch zu den Designbeispielen bei Prülla.

Kommentare:

  1. Whoooow! Ich liebe es, wenn Probeteile zu Dauerbrennern werden! Klasse. Und das grün steht dir ausgezeichnet. Liebe Grüße Danie

    AntwortenLöschen
  2. Superklasse, das grün ist toll, grau mit rosa oder gelb ist ja so meine Kombi, gebe sie gern weiter ;o) Toll, das ein Probeteil zum Lieblingsteil wird. Ich liebäugle auch mit der Jacke, hast du deine gängige Größe genäht? Dir steht sie super, bin auf dein eigentliches Stück gespannt.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra, ich bin zwar nicht Charlie, habe die Jacke aber auch grad genäht und habe wie bei allen Gr. 40 für mich genäht und sie passt perfekt ohne Änderungen, obwohl ich an der Hüfte eher etwas stärker bin. Ich bin mal gespannt, was Charlie schreibt.
      LG
      Christine

      Löschen
    2. Liebe Petra,
      genauso wie Christine habe ich auch in meiner normalen Größe 38 genäht. Die Jacke liegt relativ körpernah an, was bei Fleece ganz gut so ist. Bei der Softshelljacke werde ich ein bisschen mehr Nahtzugabe geben, denke ich, sonst wird es mir evtl. zu starr. Ich werde berichten...
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
    3. Danke, ihr seid ja lieb.
      Machts fein,
      Petra

      Löschen
  3. Super tolle Jacke. Sie passt perfekt und steht Dir so gut. Da ist es richtig gut, wenn man auch mal ein Probeteil nähen muss;-)

    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  4. Oh super, der Schnitt sieht ja toll aus und deine Farbkombi mag ich wieder mal sehr! Mir wird eben bewusst, dass ich schon länger unzufrieden mit meiner Lieblings-Softshelljacke bin, die ist auch schon reichlich abgewetzt vom ständigen Tragen... Habe soeben das Schnittmuster für jERIKA heruntergeladen ;-) Jetzt Stoff suchen, kaufen,... Dank Dir fürs Zeigen und für die Inspiration! lg, Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gabi, das ist ja toll! Freut mich, dass du dir das Schnittmuster jetzt auch besorgt hast! Das wird bestimmt eine tolle neue Jacke. Ohhhhh und die Stoffsuche! Viel Erfolg dabei. Ich hab mir dabei ja diesmal ziemlich schwer getan!
      Liebe Grüße und viel Spaß beim Nähen! Ich bin sehr auf dein Ergebnis gespannt!
      Charlie

      Löschen
  5. Oh die Jacke sieht echt schick aus und steht dir supergut! Ich liebe im Herbst auch Jacken, die bis über den Po gehen ... Jetzt bin ich schon auf deine Softshell-Version gespannt!

    LG, Kristina

    AntwortenLöschen
  6. Jerika hab ich auch noch auf meier ToSew-Liste. Sieht wirklich nach ganz toller Passform aus. Viel Spaß mit dem Softshel-Modell.
    Liebe Grüße
    Janny

    AntwortenLöschen
  7. Wow, eine tolle jErika in einer tollen Farbe!! Ich muss unbedingt eine zweite nähen, obwohl ich eigentlich gar keine weitere Jacke "brauche", ähem.

    Viele Grüße,
    Frau Mena.

    AntwortenLöschen
  8. Wah, wundervoll !! Gefält mir richtig gut Deine jErika !!

    Lieber Gruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Kerstin.
      Jetzt wird es ja schon wieder wärmer, sodass ich sie bald wieder anziehen kann! Ich freu mich drauf!
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  9. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen