Dienstag, 27. Oktober 2015

Schnabelin(asH)ose trifft MixMe Girl


Dass ich ein erklärter Fan der Schnabelina und nEmadA Schnittmuster bin wisst ihr ja bereits. Daher war es ja klar, dass für die Herbstgarderobe der kleinen Schnecke auch wieder was von den beiden dabei ist.

Eine Schnabelin(asH)ose hatte ich für Johanna bisher noch nicht genäht (nur für mein Patenkind), daher wurde es jetzt wirklich mal Zeit. Das Shirt ist wieder ein MixMe Girl von nEmadA...kennen wir schon...da wissen wir, dass es passt.

Aufgepasst - es geht los!!!


Für die Hose habe ich mich im Prinzip genau an die Anleitung des supertollen Freebooks gehalten, nur dass ich mir den Reißverschluss gespart und stattdessen ein Bündchen genäht habe. Da muss ich allerdings wohl noch nachträglich einen Gummi einziehen, weil sie sonst doch zu locker sitzt und Johanna ständig am Hose Hochziehen ist.


Kommt euch der Stoff evtl. bekannt vor? Schaut doch mal beim Dirndl-Post. Ein und derselbe Stoff und zwei ganz unterschiedliche Teilchen. Ich finde die unendlichen Variationsmöglichkeiten beim Nähen immer noch so wahnsinnig toll.


Auch die vielen kleinen Spielereien und Details machen mir meistens immer viel Spaß! Hier ist mein Webband auch mal wieder zum Einsatz gekommen.

Das Schnittmuster ist übrigens immer noch toll! Ich habe es ja schon einmal genäht und dieses Mal ging es noch schneller. (Klar, ich musste ja auch keinen Reißverschluss einnähen). Alle Nähte sind noch mal von rechts abgesteppt, so ist die Hose schön stabil, aber nicht starr.


Besonders toll finde ich die Abnäher an den Knien. Das bietet eine ideale Bewegungsfreiheit (wie man hier sieht), die Knie sind toll ausgeformt und außerdem sieht es auch noch gut aus. Für den Herbst wirklich die perfekte Hose und da sie aus einem verhältnismäßig weichen Stoff ist, wird sie auch ohne Murren angezogen. Eine Seltenheit bei uns zu Hause...da werden nämlich eigentlich nur Leggings angezogen und jede wärmere Jeans muss erst mal erkämpft werden.

Warum Johanna hier übrigens auf dem Dreirad sitzt, obwohl sie Fahrrad fahren könnte - keine Ahnung! Und selbst, wenn sie mit den Knien an die Ohren stößt, das musste noch unbedingt sein.


Weiter geht's mit dem MixMe Shirt. In einem Anflug von - nennen wir es mal - "Winterrebellion" habe ich einfach mal kurze Ärmel genäht. Es liegt auf keinen Fall daran, dass ich nicht mehr genügend Stoff für lange Ärmel hatte...es musste unbedingt dieses Braun sein! Einfach ein langes Shirt drunter und fertig ist das Herbstoutfit! Das muss so sein!
Egal ob in kurz oder lang, es ist ein tolles Shirt, das einfach und schnell genäht ist. Noch dazu ein Freebook...sowieso genial!


Jetzt werden noch die letzten sonnigen Tage genossen und mit Opa im Garten toben ist sowieso das Beste!


Das ist auch das einzige Bild, auf dem mal das Bündchen zu sehen ist, fällt mir gerade auf.


Das ist ein Suchbild - wo ist Skuta (unser Kater). Er hat sich auch mit aufs Bild geschlichen - naja, ok...vielleicht nicht so ganz freiwillig.


Der Shirtstoff war übrigens mal für ein Kleid für mich eingeplant. Der kleinen Schnecke steht er aber viel besser finde ich.

Und jetzt wünsche ich euch noch einen schönen Dienstag und verlinke bei Creadienstag, Dienstags Dinge, Kiddikram, HoT und Schnabelina.

Kommentare:

  1. Ein s o schoenes Outfit mit wunderschoenen suessen Fotos. Die Hose ist ja auch toll. Mal wieder ein Teil fuer mich zum nachnaehen. Der Stoff passt super zu dem Shirt.
    Bis bald
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Christine. Also mit dem Bündchen geht die Hose super schnell, die musst du unbedingt machen! Freut mich, dass sie dir gefällt!
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  2. Das ist ja eine schicke Kombi! Die braunen Farben gefallen mir sehr gut (und sind sicherlich auch sehr praktisch, weil man Dreck und Flecken kaum sieht, oder?)! Ja mit Hosenbündchen das ist immer so eine Sache, selbst bei den Kleinen rutschen die Hosen oft, egal wie stramm das Bündchen ist ...

    Der gemusterte Stoff vom MixMeGirl steht deiner Tochter wirklich ausgezeichnet. Hier entstehen auch oft aus den Stoffen, die ich für mich gekauft habe Sachen für die Tochter ...

    Liebe Grüße
    Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Kristina!
      Haha...tatsächlich hatte ich die Wahl zwischen dem braunen und einem rosafarbenen Stoff. Mein Gedanke dann war "nee, der Braune wird nicht so schnell schmutzig" ;-) Du hast also absolut recht!!!
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  3. Die Hose ist toll, richtig toll. Die Kombi mit dem Shirt finde ich klasse. Finde das völlig normal T-Shirt über Langarm, dann sind die Schulter schön gewärmt und der nächste Husten kann warten.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Kompliment, Petra!
      Bei uns ist es momentan so eh einfacher...also kurz über lang. Weil ANGEBLICH drückt das kurze T-Shirt ja immer so, wenn es unter dem Langarmshirt ist...meine Prinzessin auf der Erbse halt ;-)
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  4. Was hast du denn für eine hübsche Maus <3
    Die Hose sieht echt klasse aus. Ich finde, die Schnabelinahose macht schon immer ordentlich was her.
    Mit Bündchen genäht geht das ganze natürlich schneller, aber gerade bei den größeren und damit schlankeren Kinder, braucht man doch meistens noch einen Gummi dazu.
    Das Shirt ist natürlich auch super schick, Puffärmelchen sind aber auch zu süß :)
    Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja lieb von dir, Christine! Danke!
      Bei den Puffärmelchen kommt nächste Woche noch eine nächste Version. Irgendwann muss ich sie aber noch so RICHTIG "puffig" machen ;-)
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  5. Stoffwahl und Schnitt und Verarbeitung - gefällt mir alles wahnsinnig gut! Leider hat meine Tochter einen ganz anderen Geschmack als ich: Das würde sie mir niemals anziehen... Sie muss mit rosa, schwarz geht auch schon teilweise, und jedenfalls glitzer... Und immer Röcke, zu Hosen muss man sie zwingen... Ich beneide dich. lg, Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Gabi!
      Solange es bequem ist, ist Johanna meistens bei der Kleiderwahl zum Glück recht unkompliziert. Zumindest NOCH! :-)
      Aber zu viel rosa geht bei unserem Papa auch nicht durch!
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen