Freitag, 13. November 2015

Ich geh mit meiner Laterne


Ohhhh, das wird heute sowas von ein "stolzer Mama" Post und ich entschuldige mich schon mal im Voraus dafür.

Wir waren nämlich auf unserem ersten St. Martins Umzug (mit dem Kindergarten). Und es war so toll. Sowohl für Johanna als auch für uns. Ein Highlight des Abends waren natürlich die Laternen.
In Johannas Bärchengruppe war das Motto Zebralaterne. Ich habe ja schon einige Laternen gesehen, aber ich muss sagen (soweit es geht ohne mütterliche Voreingenommenheit), dass diese Teilchen echt ziemlich cool sind.
Zusätzlich ist eine Kerze drin und kein LED-Birnchen. Das finde ich persönlich ja auch total super und es ist auch keine einzige Laterne zu einem Feuerball mutiert.


Was es noch besser macht ist, dass die Kinder sie selbst gebastelt haben. Natürlich nicht ganz alleine. Die Kindergärtnerinnen haben mit Sicherheit (gerade bei der Form und dem Ankleben) schon etwas geholfen. Aber das Ausschneiden zum Beispiel haben komplett die Kinder übernommen.


Ich hatte das in dem Alter noch nicht so erwartet.
Das Gesicht wurde ebenfalls selbst aufgemalt.
Übrigens lächelt bei Johanna nie etwas. (also sie selbst zum Glück schon) Der Mund ist immer ein gerader Stricht...im besten Fall. Oder die Mundwinkel gehen gleich nach unten. Sie findet es schöner so.

Es war ein toller Abend mit einem Spaziergang um den See und am Ende wurde noch bei Fackeln und Kerzenlicht Punsch getrunken und Kekse geknabbert. Ungefähr auf der Hälfte des Weges wurde allerdings schon nach den Keksen gefragt. (und gefragt ist jetzt wirklich sehr positiv ausgedrückt).


Ich hätte euch ja noch gerne Fotos vom Umzug gezeigt, aber da war erstens ein zu großes Gewusel und zweitens hatten wir die große Kamera leider nicht dabei.

So schön und stimmig war der Abend! Aber danach war "Sense" und das Einschlafen hat keine drei Minuten gedauert. Das wird (hoffentlich auch bei Johanna) eine tolle Erinnerung bleiben. Ein Freutag war es auf jeden Fall schon mal.
Zu Kiddikram werde ich JohannasWerk auch schicken.


Kommentare:

  1. Eure Zebralaterne ist ja niedlich! Toll :-)
    Lg Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Julia! War mal was anderes ;-)
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  2. Das verstehe ich total. Ein richtiger Stolzgrund dieses süße Zebra. Toll . Lg maika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist lieb! Danke Maika!
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  3. So ine wunderschoene Laterne, das glaub ich dass du stolz bist. Bei uns haben sie heuer Dinosaurieraterne gebastelt.
    Libe Gruesse
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dinolaternen? Das ist ja auch cool! FOTO!!!
      Und wenn sie einen "Klumpen" gebastelt hätte, dann wäre ich mit Sicherheit auch stolz gewesen! ;-)
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  4. So eine schöne Laterne, da darf das Mutterherz aber megastolz sein. Sehr, sehr schön.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schon oder?! Das habe ich mir auch gesagt!
      Danke dir, Petra!
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  5. Die Laterne ist wirklich ganz niedlich geworden, da wäre ich auch stolz als Mama ;-) Und Kerzen finde ich auch viel schöner! Wir waren dieses Jahr sogar auch schon zum ersten Mal beim Laternenumzug ... die Schafs-Laternen wurden in der Krabbelgruppe gebastelt, da allerdings hauptsächlich von den Müttern, die Kinder haben die Bastelei eher erschwert ;-)

    Liebe Grüße
    Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mama-Laternen sind auch super! Besonders, wenn die Kleinen sie dann ganz stolz durch die Gegend tragen. Das war bestimmt extrem süß anzuschauen, wie die Zwergerl losziehen mit ihren Laternen in der Hand, oder?
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  6. Die Laterne ist echt voll süß geworden. Wenn ich die ganzen mütterlich-stolzen Martinsfest-Postings lese, werde ich fast ein bisschen wehmütig: Dieses Jahr zum ersten Mal kein Laternenumzug mehr bei uns. Zumindest kein fremd-organisierter. Aber vielleicht schieben wir noch einen privaten nach ;-) Genügend Laternen hätten wir dafür! lg und ein schönes Wochenende, Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum gab's bei euch keinen Laternenumzug? Das ist ja schade! Oder sind deine Kids inzwischen "zu groß" (oder zu cool?) dafür.
      Wir haben ja noch ein paar Jahre vor uns bzw. es fängt gerade erst an...aber ich kann mir schon vorstellen, dass ich es noch viel länger gerne weiterführen würde als Johanna. :-) (Peinliche Mamas)
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
    2. Ja, die Tochter ist jetzt ja auch in die Volksschule gekommen, und da gibt's keinen Laternenumzug mehr. Und der Große ist sowieso schon viel zu groß dafür. Übrigens: "Peinliche Eltern" von Dr. Allwissend bei Youtube ist genau passend zu diesem Thema :-) lg und ein schönes Wochenende! Gabi

      Löschen
    3. Die "peinlichen Eltern" muss ich mir dann gleich mal anschauen. Danke für den Tipp!
      Dir auch ein schönes Wochenende und liebe Grüße
      Charlie

      Löschen