Mittwoch, 20. Januar 2016

bREAKING bAD jERIK


Auf geht's zum zweiten Teil meiner jERIK-Miniserie.

Heute zeige ich euch das Modell aus Sommersweat. Die Farbe hat mich gleich angesprungen und da wusste ich noch nicht mal, dass es ein Double Face Sweat, mit einem tollen Orange ist. Eigentlich wollte ich das noch irgendwo miteinbauen- eventuell die Ärmel nach außen umschlagen oder sowas - aber am Ende hat es sich doch nicht ergeben. So musste wenigstens der Reißverschluss farblich herhalten.



Bei dieser Jacke habe ich eine gefütterte Kapuze genäht. In der originalen Anleitung bleibt die Kapuze eigentlich ungefüttert - und ja, da hätte man auch die orangene Abseite gesehen - aber in meinem Kopf war von vornherein eine schwarze Kapuze eingeplant. Gegen meinen Kopf komme ich nicht an, also...schwarzes Futter, keine Taschen.


Mit dieser Version bin ich ganz besonders zufrieden, da hier der Reißverschluss wirklich so schön sauber geworden ist. Es steht nichts ab, die meisten Nähte sind gerade und das Nahtband passt super dazu. Ich bin glücklich! So, das war's mit der Selbstbeweihräucherung! Es geht weiter mit Fakten...



Ich bin mir noch nicht sicher welche jERIK Variante mir nun am besten gefällt. Es hängt wohl immer vom Stoff ab, was der so dazu sagt. Der Braune hat förmlich nach einer legeren Kapuzenvariante geschrien. Die Kragenvariante passt zum Beispiel sehr gut zu Strickstoffen, finde ich.

Ein Plot musste diesmal auch mit drauf. Moritz ist ein großer Fan von Walter White und er wünschte sich seinen Kopf - also das Bild davon. Zum Glück gibt es da wirklich viel zu finden und so landete Walter auf der rechten Brust. Das Entgittern war wirklich fummelig/ätzend/blöd/langwierig/eine riesen Friemelei kein so großer Spaß, aber ich bin nach wie vor begeistert welche feinen Motive der Plotter ausschneidet. Da ist wirklich jedes Detail mit ausgeschnitten worden.


Verwendet habe ich Flockfolie und damit habe ich mich dem Wunsch des Gatten gefügt. Ich hätte ja lieber Flex genommen, aber es ist ja nicht meine Jacke.



Die Fotos sind ganz kurz vor dem Winter- bzw. Schneeeinbruch entstanden. Kalt war es da allerdings trotzdem schon und Moritz hat beim Fotografieren ordentlich gefroren im Sommersweat. Ein echter Mann lässt sich das natürlich nicht anmerken. Aber immerhin die Hände blieben fast dauerhaft in den Hosentaschen verstaut.



Moritz wird diese Jacke wahrscheinlich das nächste Mal erst bei etwas wärmeren Temperaturen tragen. Macht nichts, denn er hat ja noch zwei Weitere im Schrank.
Zwei jERIKS habe ich noch in petto, die ich euch zeigen möchte. Nächste Woche gibt es dann dazu das Serienfinale.


Verlinkt bei: After Work Sewing, Prülla und Für Söhne und Kerle
Schnitt: Herrenjacke jERIK von Prülla
Stoff: Double Face Sweat von Traumbeere (DaWanda)

Kommentare:

  1. Sehr coole Jacke (im wahrsten Sinne des Wortes ;))!
    Sieht wirklich sehr sauber aus. Besonders wie das Kapuzenfutter angebracht ist. Dein echter Kerl sieht toll darin aus!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe dein Kompliment weiter gegeben...bzw er hat es selbst gelesen! ;-)
      Vielen lieben Dank!
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  2. Super, die Jacke sieht echt klasse aus! Und das sieht echt alles so sauber gearbeitet aus. Toll. Und mir gefällt es gut mit dem schwarzen Kapuzenfutter und dem orangefarbenen Reißverschluss! Und du hast noch zwei weitere jERIKS in petto? Wahnsinn ...

    Ach ja, wenn mein Mann doch nicht so kompliziert wäre. Vorgestern habe ich ihm noch Bilder von einem superschlichten Schnittmuster gezeigt, aber ihm war das trotzdem nicht schlicht genug ... muss ich wohl doch wieder Schnittmuster von seinen alten Klamotten abnehmen ...

    Liebe Grüße
    Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ok, also ich hätte den jERIK jetzt nicht als extrem "unschlichten" Schnitt gesehen. ;-)
      Vielleicht, wenn du die ganzen Teilungen weglässt?
      Aber bevor dein Mann es dann nicht anzieht ist es vielleicht wirklich besser, wenn du gleich einen Schnitt von seinen Klamotten abnimmst.
      Aber VIELLEICHT schwenkt er auch doch noch mal um. Ich drück dir die Daumen!
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
    2. Ich hab's geschafft :-) Ich darf ihm jERIK nähen :-) :-) allerdings ohne Kapuze und ohne Taschen :-D :-D

      Löschen
    3. Das ist ja cool! Wie hast du das denn gemacht?
      Ohne Taschen finde ich auch cool und morgen gibt's bei mir auch noch einen Post zur Kragenvariante!
      Ich bin schon gespannt auf die Jacke für deinen Mann!

      Löschen
  3. Klasse Jerik! Der Stoff gefällt mir besonders. Da muss ich bei deiner Bezugsquelle doch gleich mal schauen ob es den noch gibt.
    Ich finde es nach wievor toll, dass sich dein Mann benähen lässt und scheinbar recht unkompliziert zu sein scheint ;-)
    LG Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Miriam!
      In dem Shop gibt es auch noch einen tollen Wintersweat in meliertem Petrol. Die Farbe fand ich wirklich super! (Zeig ich dann nächste Woche). Und die Qualität fand ich auch ganz gut...bis jetzt kann ich nicht meckern!
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  4. Die ist klasse, ein schönes Unikat, der Stoff ist toll mit seinen zwei unterschiedlichen Seiten.mit dem Plott richtig toll, da ist dein Männe sicher stolz auf dich.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Petra.
      Der Männe ist auf jeden Fall mal stolz auf seinen Pulli...aber ich glaub ein kleines bisschen bekomme ich auch davon ab :-P
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  5. Tolle Jacke, wieder richtig schön geworden. Ich werden nach Abschluss deiner Jacken-Serie die Fotos mal meinem Mann zeigen, vielleicht darf ich ihm dann auch mal was nähen. Er ist nämlich der Einzige, der noch nichts bekommen hat bzw. haben wollte.
    LG Verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nächste Woche gibt es ja gleich zwei unterschiedliche "Models", die die jERIKs präsentieren. Also ich finde den Schnitt super alltagstauglich für Männer! Hoffentlich springt dein Mann darauf an!
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  6. Saucool geworden ♥ Gefällt mir richtig, richtig gut! Ich weiß zwar nicht wer dieser Walter ist, aber das Bild ist es genial geworden :D Ein rundum sehr gelungenes Projekt ♥

    Ganz liebe Grüße
    Evelyn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, vielen Dank Evelyn!
      Walter ist die Hauptrolle in einer Serie namens breaking bad. Moritz ist ein großer Fan davon.
      Deine Gregors würden mich schon auch reizen, aber für die nächsten 2 Wochen sind wir jetzt erst mal ausgestattet ;-)
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  7. Ui, sehr schön geworden! Der farbige Reißverschluss und dass er keine Wellen schlägt ist mir gleich aufgefallen!
    Ich kann mir richtig vorstellen, dass das Entgittern nicht so lustig war , aber es hat sich gelohnt!
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass es dir gefällt! Danke, Kerstin!
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen