Dienstag, 9. Februar 2016

JoFroKro - ein Krokodil geht in den Zirkus

Am vergangenen Donnerstag war im Kindergarten Fasching. Jede Faschingsfeier steht dort unter einem Motto und diesmal war es "der Zirkus". Ich hab's aber total verpennt und hatte aus irgendeinem Grund "den Zoo" im Kopf.
Ich also zu Johanna: "Als was möchtest du zum Fasching gehen? Such dir irgendein Tier aus!"
Johanna: "Als Krokodil"
Ich (schon im Kopf die Ideen drehend, wie ich aus der Sache wieder raus komme): "Ja, aber es gibt da doch sooo viele tolle Tiere (die man besser nähen kann). Wie wäre es denn mit einem Löwen?"
Johanna: "Nein! Ein Krokodil!!"
Ich: "Ein Zebra wäre doch auch toll. Oder ein Hase? Vielleicht auch ein Schaf?" (Irgendwas, das kein Gesicht braucht? Wo man nur Ohren annähen muss?)
Johanna: "K R O K O D I I I L!!!!"
Ich: "Ok, ich such was raus..."

Und hier noch eine kleiner Ausschnitt aus unserer Unterhaltung am Morgen des Faschingstags.
Johanna: "Ist heute Fasching?"
Ich: "Ja. Hier ist dein Kostüm!"
Johanna: "Ist das das Krokodil?"
Ich: Ja. Das hast du ja gestern schon anprobiert und heute darfst du es in den Kindergarten anziehen."
Johanna: "Aber ich wollte doch unbedingt eine Seiltänzerin sein!!!!"

MACHEN EURE DAS AUCH????



Also mal abgesehen davon, dass es wahrscheinlich (zum Glück) nur sehr, sehr wenige Zirkusveranstaltungen gibt in denen Krokodile auftreten, bin ich insgesamt schon ganz zufrieden mit dem Kostüm.




Bis zum Annähen der Kapuze war ich sogar außerordentlich zufrieden damit. Es hat alles wirklich gut gepasst. Zuerst habe ich ein super Krokodilfellimitat gefunden. Danach war ich schon extrem motiviert, weil er in Echt sogar noch toller aussah, als auf dem Vorschaubildchen im Internet.


Das Schnittmuster hatte ich lange im Kopf. Ich wollte den Jumpsuitschnitt von Schnabelina verwenden. Der Schnitt geht leider nur bis Größe 116 und er ist für dehnbare Stoffe ausgelegt. Johanna hat Größe 115 erreicht und der Krokostoff ist nicht dehnbar.
Also habe ich ein Probeteil genäht um zu sehen, ob das Kostüm mit meinen Änderungen auch sitzt.


Und es sitzt! Also das Kostüm...und das Kind. Trotz Schwanz. Den Schwanz habe ich mir noch dazu gezeichnet und er hat (erstaunlicher Weise) auch auf Anhieb gepasst. Zacken mussten natürlich auch noch drauf, obwohl ich mir nicht sicher war, ob es dann zu "drachenmäßig" wird. Es geht aber gerade noch, finde ich.


Johanna liebt es sehr, den Schwanz herumzuschleudern und jedem damit gegen die Beine zu "hauen".

Eine Voraussetzung für das Fotoshooting war übrigens, dass Konfetti geschmissen werden muss.
Eine ganz, ganz tolle Idee - das wusste ich vorher schon. Aber wir haben ja einen guten Staubsauger.


Das war's aber wert.
Ein andersfarbiger Bauch musste natürlich auch sein. Der hat mich ein paar Nerven gekostet. Ich hätte es natürlich einfacher haben können, wenn ich nur am Oberteil den Bauch ausgeschnitten hätte. Aber nein, das war so nicht geplant - in meinem Kopf. So musste ich halt stückeln.
Im Nachhinein hätte ich nicht mal den Bund gebraucht. Der Jumpsuit ist nur einlagig und einen Gummi habe ich am Ende auch nicht verwendet. Es wäre also ausreichend gewesen, wenn ich einfach das Oberteil verlängert hätte. Immerhin habe ich jetzt noch die Möglichkeit einen Gummi einzunähen, falls es mal nötig sein sollte - warum auch immer.


Ich habe das Kostüm absichtlich sehr leger geschnitten. Es soll ja bequem sitzen und beim Herumtoben nicht "einschnüren". Außerdem könnte sie noch etwas drunter tragen und das Kostüm wäre damit sogar einigermaßen "outdoortauglich".
Damit Johanna sich nicht immer auf die Hosenbeine tritt, habe ich dort einen Gummi eingezogen. Durch die Bündchen sitzen die Ärmel auch gut. Alle Nähte (besonders die im Schritt) sind übrigens noch mal von rechts abgesteppt, damit auch ja nichts reißt. Das war zwar einiges an Zusatzarbeit, aber ich wollte kein Risiko eingehen beim Spielen.
Vielleicht habe ich ja Glück und es passt sogar im nächsten Jahr noch. Ach nein, da geht sie ja als Seiltänzerin (dann wahrscheinlich zum Motto "Zoo").

Ich seh' schon, das wird heute länger. Kommen wir also mal zur Kapuze.


Von hinten ist alles noch soweit ok denke ich. Naja, aber von vorne ist es halt eher ein Froschgesicht. (Ja, natürlich meine ich das Kostüm!). Deswegen auch JoFroKro: Johannas FroschKrokodil.


Hätte ich es vorher schon sehen können? Ja, absolut!
Warum habe ich es danach nicht mehr geändert? Weil es dafür einfach schon zu spät war, weil Johanna das Kostüm auch so toll findet und weil sie die Kapuze sowieso nicht ständig aufzieht.

Halt die Klappe, Perfektionistenkopf!!!


Ganz am Anfang wollte ich ja eigentlich eine richtige Schnauze nähen. Ich habe es versucht! Aber dafür war ich einfach zu doof. Eine Anleitung/Schnittmuster/Hilfe dazu habe ich auch nirgendwo gefunden. So blieb dann eigentlich nur noch die Variante mit den Zähnen an der Kapuze...und immerhin ein paar Augen - in diesem Fall halt Stielaugen.

Immerhin kann Johanna echt gruselig brüllen. Brüllen Krokodile eigentlich?


Es ist ein Kostüm. Man erkennt das Krokodil. Johanna gefällt es bzw. hat es gefallen. Und für mich als Faschingsmuffel (ich gebe es zu) sehr erträglich. Ja, ich bin glücklich.
Und nach wie vor bin ich begeistert von dem Stoff! Ich habe sogar noch was übrig...da geht auf jeden Fall noch ein Stoffkrokodil raus...oder ne Handtasche... Jetzt brauche ich nur noch einen Schnitt dafür...




Schnitt: Schnabelina Jumpsuit (mit eigenen Änderungen und Ergänzungen)
Stoff: Fellimitat Krokodil von butinette und olivgrüner Fleecestoff aus dem Keller

Kommentare:

  1. Ich bin total begeistert von Deinem Frosch-Kroko. Das steht Deinem süßem Mädel wirklich mega-mäßig. Und die Fotos sind wunderschön geworden. Die Konfettis sehen toll aus (auch wenn Du die wahrscheinlich noch Ostern finden wirst).

    lg
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rosi, dein Kompliment freut mich sehr! Und ja, du hast Recht...die sind überall, die Konfettis...immer noch...und wahrscheinlich auch noch laaaaange :-)
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  2. Das beste an einem nicht ganz perfekten Kostüm ist doch, dass man es verwandeln kann - Frosch, Krokodil, Drache, Sumpfmonster.... Ich finde es toll!
    Lieben Gruß von Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Lena. Stimmt...vielleicht kann sie es dann nächstes Jahr gleich noch mal anziehen...ich drück mir mal die Daumen...
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  3. Ich find das kostu absolut krokodilmäßig :-).... und so eine krokofelltasche...klasse am besten find ich jedoch dein glücklich strahlendes kind und die tollen Fotos !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaaa, die Krokotasche reizt mich wirklich sehr. Ich denke, das wird nicht mehr lange dauern und ich muss mich da dransetzen ;-)
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  4. Wow! Ich war ja schon ganz gespannt auf das Krokodil-Kostüm und ich finde es ist unglaublich toll geworden! So ein tolles aufwändiges Kostüm! Und so ein süßes Krokodil darf doch auch gerne mal in den Zirkus :-) :-D und ich finde die Kapuze überhaupt nicht froschmäßig ... welcher Frosch hat denn solche Zähne?

    Liebe Grüße
    Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich wollte ich dir ein Bild von einem Frosch mit Zähnen schicken (ja, die gibt es)! :-)
      Mein Problem waren da auch eher die Augen. Aber, das ist halt Natur - da gibt's das bestimmt itgendwo so!
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  5. Wow, wow, wow! Also ich finde das Krokodil ganz super! Der Stoff und die ganze Umsetzung sind der Hammer! Und das einzige das ein bisschen an einen Frosch erinnert sind die Augen, finde ich und das ist eben künstlerische Freiheit.
    Absolut Hut ab!
    Und eine Kroko-Tasche wäre natürlich der Hit :-)
    Liebe Grüsse
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Julia.
      Ja, die Augen haben mich auch gefuchst. Künstlerische Freiheit ist gut! Ich sag ab jetzt einfach, dass es Absicht so ist :-)
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  6. So ein tolles Kostüm! Und ist doch toll, dass es jetzt mehrere Tiere sein könnte ;)
    Und ja, solche Unterhaltungen führen wir hier auch ständig... :/
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich ja beruhigt, dass es bei anderen auch so zugeht! :-)
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  7. Da ist es ja dein Krokodil- da war ich ganz gespannt drauf.
    Es ist richtig richtig klasse geworden. Der Stoff passt perfekt dazu. Und der Schwanz ist echt der Hammer.
    Ich fürchte nächstes Jahr muss ich auch ran und richtige Kostüme nähen. Dieses Jahr war einfach- das Äffchen wollte als König gehen. Schnell noch ein Zepter gebastelt, Umhang um, Krone auf, Pumpi an und fertig.
    Viele Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Spaß gemacht hat es schon. Aber irgendwie ist es auch schade, wenn es wirklich nur für diesen einen Anlass ist. Nächstes Jahr gibt es etwas, das sie (teilweise) auch im Alltag tragen kann...hoffe ich.
      Beim Krokodil hatte ich aber einfach keine Ahnung, wie ich da einen Teil davon alltagstauglich machen soll :-)
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  8. Es ist uuuunglaublich süß! Krokodil im Zirkus ist kreativ - aber bitte das darf man im Fasching! Und shcnell mal umentscheiden... tja, da gehört wohl dazu.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja...künstlerische Freiheit und so! Beim nächsten Mal passe ich einfach besser auf, wenn das Motto verkündet wird! :-)
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  9. Sieht doch total gut aus!
    Und ob ich das kenne, dass Kinder an DEM Tag, was völlig anderes gewesen sein wollten... ^^
    Ich mag dein JoFroKro ;-)
    Liebe Grüße
    Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Kompliment, Uli! Das freut mich sehr!
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  10. Das Kostuem ist der Hammer. So aufwendig genaeht umpnd so toll. Der Schwanz ist auch total cool und das ihr das gefaellt ist ja klar. Ein wunderschoenes Faschingskostuem. Wahnsinn. Schade das es jetzt dann wieder in den Schrank verschwindet.
    Liebe Gruesse
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das fuchst mich auch etwas. Ich glaub, ich werde es zum Verkleiden doch noch eine Weile dabehalten. Sonst wäre es wirklich einfach zu schade drum.
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  11. Das Kostüm ist der absolute Knaller! Ich finde übrigens nicht, dass es aussieht wie ein Frosch. Zum Glück hat meine Kleene alles so getragen wie besprochen und nicht morgens nochmal die Meining geändert. Schwein gehabt ;-)
    Liebe Grüße, Sandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Sandy!
      Johanna musste dann auch einfach durch...und als sie das Kostüm getragen hat war auch alles wieder ok. Zum Glück - kleiner Dickkopf!
      Liebe Grüße
      Chalie

      Löschen
  12. Klasse Kostüm hast du da gezaubert, auch wenn ich keinen Frosch finden kann, aber ein Krokodil ist ja auch viel cooler und gefährlicher.
    Und meine Kinder machen sowas auch (immer). Meine Tochter ist als Feuerwehrmann gegangen und fragt einen Tag vor der Kindergartenfeier, wo ihr Balettkostüm ist, hatten wir nie drüber geredet. Feuerwehr war dann aber doch ok.
    LG Verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha...ein Glück!!! ;-)
      Am Ende sind sie ja doch meistens happy mit den Sachen, aber der "Schockmoment" plättet mich da immer zuerst!
      Feuerwehrmann ist auch cool! Das würd ich auch gern mal nähen!
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  13. Seit wann hat den ein Frosch einen Schwanz? Und Zähne? Neinnein, das ist schon ein Krokodil, ganz eindeutig. Vor allem gibt's ja diese Amazonas-Krokodile, wenn die rumschwimmen, dann gucken nur die Augen aus dem Wasser, das hast du schon ganz richtig gemacht so. Oder zur Not könnte das Kostüm auch ein Drache sein, der brüllt nämlich. (Äh, glaub ich, weil gehört hab ich noch nie einen Drachen in Natura brüllen.) Und nächstes Jahr geht dann Johannas bester Freund (oder Freundin) als Drache in dem Kostüm und Johanna geht als Johanna von Orleans oder als Ritterin dazu, wenn nächstes Jahr nämlich Thema "Burg" im Kindergarten ist. (Du könntest ja schon mal damit anfangen, im Kindergarten Bemerkungen in diese Richtung fallenzulassen. Ganz nebenbei und unabsichtlich, natürlich.)
    Na, das Kostüm ist doch einsame Spitze geworden. Gratulation! Ich durfte mich dieses Jahr aufs Aufnähen einiger zusätzlicher Glitzer-Schneeflocken aufs Königin Elsa Kostüm beschränken. lg, Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stiiiiiiiiiiiimmt Gabi. An die Krokodile bei denen immer die Augen aus dem Wasser schauen hatte ich gar nicht gedacht. Du hast Recht...so ist es eindeutig ein Kroko! Fehlt noch der Vogel auf dem Kopf, der bei Bedarf die Zähne reinigt. Mist...das wäre noch die Idee gewesen. :-)
      Wenn nächstes Jahr das Rittermotto oder Märchen o.ä. ausgerufen wird kommt das Kostüm auf jeden Fall noch mal zum Einsatz. Egal wie...ich dreh mir das schon hin.
      Und das mit den ganz unabsichtlichen Bemerkungen werde ich schon mal in Angriff nehmen...guter Tipp! :-)
      Deine Schneeflocken sind ja auch echt der Hit! Das hat dem Kostüm bestimmt noch das gewisse Etwas gegeben!
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
    2. Äh, ich hab aber keine gehäkelten Schneeflocken draufgenäht, das wäre wirklich zu viel Aufwand geworden. Wir haben Schneeflocken aus Papier geplottet und mit silber Glitzerstift beglitzert. Und dann mit ein paar Stichen aufgenäht. Aufwand: Unter einer Stunde. (Und an einer Häkel-Schneeflocke sitze ich schon eine halbe Stunde). Fotos gibt's dieses Jahr aber keine. War ja ein Kauf-Kostüm. lg, Gabi

      Löschen
    3. Achsoooo! Ich dachte, da wäre eine von deinen tollen Häkelflocken vom Blog draufgekommen.
      Aber Glitzer ist da natürlich unschlagbar...verstehe ich! (Und die Zeit ist noch viel unschlagbarer :-)
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen