Mittwoch, 24. Februar 2016

Von Krümeln und Monstern


...und plötzlich ging es dann doch wieder so schnell...das mit dem Geburtstag.

Diesmal hat er sich zumindest nicht so hinterfotzig von hinten angeschlichen. Nein, wirklich nicht. Er hat sich schon länger mit Pauken und Trompeten angekündigt.
Besser gesagt, er wurde angekündigt.
Von Johanna.
Jeden Morgen.
Jeden Mittag.
Jeden Abend.
Ständig.

Es freut mich aber sehr, dass sie sich so darauf freut. Ich selbst liebe ja auch Geburtstage bzw. Geburtstagsvorbereitungen und daher möchte ich es auch für sie zu einem ganz besonderen Tag machen.

Einen kleinen Einblick möchte ich euch heute schon geben. Auf die Schnelle, weil wir gleich weiter müssen. Im Kindergarten wird heute natürlich auch gefeiert. Dafür muss ein Kuchen her. Auf meine Frage, ob sie vielleicht lieber Brezen und Fleischpflanzerl (oder ähnliches) mitnehmen möchte, kam ein entrüstetes "NEIN. Zum Geburtstag bringt man IMMER Kuchen mit".


Was für ein Glück, dass Mama gerne in der Küche steht.
Ja, bei uns sind die Rollen noch klar verteilt! (Hmmm...muss das als Ironie gekennzeichnet werden?!)


Passend zu den Monster-Einladungskarten von hier, gibt es jetzt auch Krümelmonster-Muffins. Die haben echt Spaß gemacht.


Und so geht's:
Im Prinzip ist es ein ganz normaler Marmorkuchenteig. Ich würde aber sagen, dass sich jeder Rührkuchenteig dafür eignet.
Die Muffins werden fertig gebacken und nach dem Auskühlen vorne etwas eingeschnitten. Dann ein Keks in den "Mund" gesteckt. (Auch, wenn es sich so anfühlt - da geht nichts kaputt.)
Die blaue Creme besteht aus 250g Puderzucker, der mit 70g Frischkäse und einem Esslöffel Sahne vermischt wird. Am Anfang macht es nicht den Eindruck, als ob es sich jemals miteinander verbinden würde, aber es geht. Zum Schluss kommt noch blaue Lebensmittelfarbe dazu.
Die Masse wird dann mit einem Spritzsatz/ einer Spritztülle auf die Muffins gespritzt.
Augen aus Marzipan drauf, mit einem kleinen Schokoklecks aus Schokolade.
Fertig!


Und weil vielleicht nicht jeder Monster essen mag, gab es noch eine "Tussi-Alternative".
Rote Zuckerglasur mit goldenen Perlen. Also das Monster-Antiprogramm sozusagen.


In beiden Fällen werden sich die Erzieherinnen morgen sicherlich über eine schöne Bazelei freuen. Aber ich hoffe, sie verzeihen es mir dieses eine Mal im Jahr.
Vom Zuckerschock bei den Kindern mal ganz abgesehen...


Und wer sich damit immer noch nicht so ganz wohl fühlt, für den hat es ein paar Mini-Gugelhüpfer mit Schokoglasur.



Für daheim gibt es Johannas Wunschkuchen. Die Marienkäfertorte - eine gestartete Tradition seit ihrem ersten Geburtstag.


Eine Schwarzwälder Kirschtorte im Marienkäfermantel. Sieht zuerst aufwändig aus, ist es aber eigentlich gar nicht.


Insgesamt hat mich das alles aber heute doch einen guten Teil des Tages gekostet. Aber genau so muss das noch sein. Sie kommt schnell genug in das Alter, wo man so nicht mehr feiert. Wenn es mir keinen Spaß machen würde, dann würde ich es ja auch nicht machen.
Inzwischen stehen alle Backwerke sauber verpackt (die Katze frisst zur Zeit alles was nicht gesichert ist, wenn man nur eine Sekunde nicht hinschaut) und warten darauf, in den Kindergarten mitgenommen zu werden. Hoffentlich überleben sie auch den Transport. Eine Muffin-Transportbox - das wär' noch was. Kann man das nähen?


Unfassbar!!! Johanna ist vier. VIER!!! Aber gestern war sie doch gerade noch soooo klein. Das denken sich wahrscheinlich alle Eltern. Bei jedem Geburtstag. Ich auch.
Weitere Emotionen erspare ich euch jetzt mal lieber.

Nur eins noch. Herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag meine liebste kleine Schnecke. (Irgendwann wirst du das hier vielleicht auch mal lesen - wenn es das altmodische Internet dann noch gibt)! Ich freu mich unheimlich auf ein neues, tolles Jahr mit dir!

Und heute Nachmittag wird dann so richtig Geburtstag gefeiert - mit der Familie. Der Kindergeburtstag folgt dann am Wochenende. Ich werde berichten...

Verlinkt bei: Mittwochs mag ich Geburtstag feiern...nein, ich liebe es! der Feier-Linkparty und Kiddikram

Kommentare:

  1. Ui, wie toll! Diese Krümelmonstermuffins bewundere ich schon seit Jahren - und deine sind ganz besonders schick geworden. Die Marienkäfertorte ist aber auch der Hammer. Ich mag solche Kuchentraditionen. :)

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Sabrina!
      Die Muffins gehen wirklich nicht schwer. Ich habe noch viele andere Versionen mit einer "Kokos-Panade" gesehen, die sind wahrscheinlich noch schneller gemacht, weil man sich den Stress mit der Spritztülle nicht geben muss. ;-)
      Freut mich, dass dir meine Kreationen gefallen!
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  2. Super was du da alles gezaubert hast. Die Monstermuffins sind ja der absolute hit und die Marienkaefertorte einfach super. Das du da ein bisserl gebraucht hast glaub ich gerne.
    Einen wunderschoenen Geburtstag und ganz liebe Gruesse an Johanna
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Puh...geschafft. Der erste Teil. Der komplette Kuchen ist verputzt und es war ein Erfolg. Jetzt fallen wir glaub ich gleich alle glücklich ins Bett ;-)
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  3. Hmm, das sieht so lecker aus! Herzlichen Glückwunsch an die kleine Schnecke :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Happy birthday! Tolle Sachen hast Du gebacken, ich wünschte ich könnte das auch. Bei uns gibt's eher Smartie-Kuchen ;-)
    Hast Du Lust den Beitrag bei meiner Link-Party zum Thema Feiern zu Verlinken? Ich würd mich freuen!
    http://www.engelundbanditen.de/blog/herzlich-eingeladen/

    LG, Yvette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Smartie Kuchen ist auch perfekt und würde meine kleine sofort nehmen!

      Und bei deiner Linkparty mach ich doch sehr gerne mit! Bin jetzt dabei ;-)
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  5. Oh, was für tolle Kuchen! Das muss ja ein super Geburtstag gewesen sein :-) ! Die Krümelmonster sehen echt genial aus, aber auch der Marienkäfer ist ganz klasse! Super Tradition ... na dann wünsche ich auch herzlichen Glückwunsch und noch schönes Feiern!

    Liebe Grüße
    Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Krisina. Die Feier ist erledigt und wir auch!
      Für heute reicht's jetzt, aber wirklich schön war's.
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  6. "Brezen und Fleischpflanzerl", die "Tussi-Variante" von Muffins,... Ich schmeiß mich weg! :-) Da hast du ja wirklich sehr ausführlich vorbereitet für die kleine/große Maus! Au ja, die werden so schnell groß - genieße jeden Kindergeburtstag solange sie noch nicht zu cool dafür ist! Und alles Liebe und Gute, unbekannterweise. Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar. "Politisch korrekt" kann ja jeder ;-)
      Der echte Geburtstag war schon so toll und morgen dann der Kindergeburtstag wird bestimmt noch mal der Renner. Wahnsinn, dass wir jetzt schon richtige Feiern mit den Zwergerln machen können. So cool...
      Danke dir für das Lob und die Glückwünsche!
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  7. Mmmh, das sieht alles sehr lecker aus.
    Alles liebe nachträglich an Johanna.
    Ich freue mich auch auf J. Geburtstag im Sommer, wenn er sich richtig drauf freut und drauf hinhibbelt... Natürlich gepaart mit ein bisschen Sentimentalität ;-)
    LG Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sommergeburtstage sind ja auch echt super. Letztes Jahr konnten wir an Johannas Geburtstag draußen Kuchen essen, weil es so warm war. Dieses Jahr liegt Schnee. Da ist es im Sommer schon etwas besser planbar und man hat draußen mehr Alternativen.
      So oder so...Geburtstage sind toll!
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen