Donnerstag, 4. Februar 2016

Was lange währt, wird endlich ne Else


Da war doch noch was, oder? Ein Nähstück aus dem letzten Jahr. Genau! Die versprochene Else. Mein "eigentlich-ja-für-Silvester-gedacht-dann-aber-doch-nicht-weil-der-Ausschnitt-mich-wahnsinnig-gemacht-hat-und-daher-halt-erst-jetzt-fertig" Kleid.

Erinnert ihr euch noch? Ich hatte euch mein Weihnachtskleid hier schon gezeigt und wollte die Else dann eben für einen der Feiertage oder für Silvester fertigmachen. ABER der Ausschnitt. Man sieht es schon ein bisschen auf dem letzten Foto vom Weihnachtskleid-Post. Er wellte sich extrem.
Es musste ja unbedingt ein U-Boot-Ausschnitt sein. Zusammen mit dem relativ labberigen dehnbaren Glitzersweat hat das irgendwie überhaupt nicht so hingehauen, wie es in der Anleitung beschrieben war und wie ich es gerne gehabt hätte.


Ich saß da Stunden dran und habe verschiedene Rettungsversuche unternommen, aber so wirklich glücklich war ich mit keiner Version. Gefühlt habe ich kilometerweise Overlocknaht aufgetrennt. Am Ende habe ich den Ausschnitt (genauso wie die Armausschnitte) einfach mit einem Streifen Sweat verstürzt und das hat dann einigermaßen funktioniert.


So ganz 100%ig glücklich bin ich damit immer noch nicht, weil sich der Ausschnitt nach wie vor leicht wellt, wie man hier sehen kann. Aber in dieses Teil ist jetzt wirklich genug Arbeit geflossen und ich werde damit leben (müssen).

Insgesamt ist es ja auch nicht schlecht. Es ist auf jeden Fall schon mal mega bequem. Der Sweat kratzt überhaupt nicht und glitzert schön. Im Nachhinein wäre es wohl ein toller Pulli oder noch besser eine Glitzerjacke geworden.


Ich habe einen Lieblingsgürtel, der auch recht gut zum Kleid passt. Natürlich war dieser Gürtel beim Fotoshooting nicht dabei. Aber generell gefällt mir diese Version des Kleides besser mit als ohne Gürtel.


Ich könnte mir sogar vorstellen, dass es sich so gut ins Büro anziehen lässt...wenn ich Kleider im Büro tragen würde/müsste. So wird es wohl ein Ausgeh-/Geburtstags-/Festtagskleid bleiben. Für den Alltag bin ich eher nicht der Typ dafür.


Wenn sich der Saum hinten nicht hochrollt, wie auf diesem Bild, sieht es eigentlich auch so ganz gut aus. Auf jeden Fall ist es ein Kleid, zu dem man (wie fast zu allen Kleidern) hohe Schuhe anziehen kann.
Das "Schmink, Aufbrezel, Bling-Bling"-Gen ist ja bei mir nicht so dominant ausgefallen, aber hohe Schuhe liebe ich zwischendurch doch. Zumindest, wenn ich ein schönes Kleid anziehe. Und ja, ich kann damit sogar (weitestgehend) gut laufen.
So hat halt jeder seine kleinen Macken.


Mal sehen, wann die Else zum nächsten Mal zum Einsatz kommt...und die Schuhe.
Die nächste Version der Else ist dann aber auf jeden Fall aus Jersey!

Verlinkt bei: RUMS
Schnitt: Kleid Else von Schneidernmeistern
Stoff: Glitzersweat von Lillestoff (schwarz/silber)

Kommentare:

  1. Liebe Charlie,
    der U-Boot-Ausschnitt hat mich bei meiner ersten Else auch fast zur Verzweiflung getrieben... aufgetrennt, wieder dran, immer noch wellig, wieder ab,...hach es wurde nicht besser. Bei der zweiten Else flutschte es schon besser. Erfahrene Näherinnen hatten mir dann in den Kommentaren geschrieben, dass dies wohl so ziemlich "normal" sei und mein Kragen doch verhältnismäßig gut geworden sei. Seitdem habe ich kein U-Boot mehr genäht. Vielleicht wage ich es irgendwann mal wieder...
    Dennoch finde ich deine Else toll und beeindruckend, denn mal ganz anders! Coole Bürofotos, vor allem das Letzte : )
    GLG Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Puh, dann geht es wenigstens nicht nur mir so...ich war schon frustriert.
      In ganz naher Zukunft gibt es auch keinen U-Boot Ausschnitt mehr...aber zumindest noch ne Else ;-)
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  2. liebe charlie! das kleid steht dir ausgezeichnet!! finde super, wenn ein schnitt so wandelbar dargestellt wird!!
    alles liebe andrea
    (im Büro würdest du auf jeden fall einige männeraugen von ihrer arbeit ablenken! ;) )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha! Danke Andrea! Da ich in einer Firma mit 95%igem Männeranteil arbeite wäre es wohl einen Versuch wert ;-)
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  3. Welliger Ausschnitt hin oder her, ich finde das Kleid toll und es steht dir super 👍. Lg lässt dir da - Frau Mama :-)
    P.s Das letzte Foto ist einfach super.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Frau Mama!
      Das letzte Foto war eigentlich nur ein Spaß, aber es gefällt mir jetzt auch recht gut!
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  4. Wow! Ich finde das Kleid super schick! Wie gut, dass du den Ausschnitt noch gerettet hast. Das bisschen Gewelle ist doch gar nicht schlimm. Und der U-Boot Ausschnitt steht dir super! Ich trage in letzter Zeit fast gar keine hohen Schuhe mehr. Meist find ich die nach einiger Zeit unbequem und außerdem meint mein Mann immer, hohe Schuhe würden nicht zu mir passen ;-) :-D Aber bei dir sieht es zu dem Kleid echt richtig toll aus!

    Liebe Grüße
    Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja aber wirklich ungewöhnlich. Normalerweise sind es doch immer die Männer, die Frauen mit hohen Absätzen wollen?! Vielleicht hattest du nur noch nicht die richtigen Schuhe an! ;-) Aber, dass es irgendwann unbequem wird und die Zehen absterben, damit hast du auf jeden Fall Recht.
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  5. Wow, du siehst Hammer aus, die Schuhe sind wunder,wunderschön. Ich darf in hohen nicht laufen, kann es auch nicht, aber wenn dann diese. Finde du hast es gut gerettet, selbst bei gekaufter Kleidung kommt es als vor, dass es sich wellt. Steht dir auf jeden Fall klasse.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr lieb von dir Petra! Vielen Dank!
      Extrem viel läuft man in solchen Schuhen ja sowieso nicht, die sind ja normalerweise eher "Deko" :-)
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  6. So ein schickes Kleid! Vorallem mit Gürtel gefällt mir das gut und steht dir super. Schade dass des Ausschnitt nicht ganz so perfekt geworden ist wie du es gerne gehabt hättest. Aber außer verstürzt nähen, was du ja gemacht hast und ordentlich dämpfen fällt mir da nicht wirklich ein. Und ehrlich gesagt finde ich das gewellte gar nicht sonderlich schlimm- aber ich weiß, das Perfektionisten-Nähherz sieht das anders.
    Viele Grüße
    Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja, schön eine Leidensgenossin zu haben! :-)
      Bei anderen kann man über sowas immer soooo viel leichter wegsehen, als bei sich selbst. Das geht mir immer so.
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  7. Wow, Du siehst toll drin aus! Hast Du den Beleg noch verstärkt? Ich nähe die Else gerne mit dem UBoot-Ausschnitt und zwar mit Beleg, der noch mit Vlieseline (jetzt weiß ich die Nummer nicht, H irgendwas..) verstärkt wird. Da wellt sich nichts mehr. Versuch es ruhig nochmal, denn Deine Version gefällt mir seht gut!
    Liebe Grüße
    Johy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp. Den Hinweis mit der Vlieseline hatte ich zwischendurch schon mal bekommen, aber da war gar nichts zu machen...oder ich war einfach zu blöd (was ich nicht ausschließen will)
      Beim nächsten Mal - aus Jersey - dann aber mit Verstärkung! Ich geb das noch nicht auf...
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  8. Deine Version ist sowas von edel und schick - da fällt die eine kleine Welle beinahe nicht auf!! Ich verstelle den Differentialtransport immer an der Overlock, dann zieht sich die Naht etwas zusammen statt zu dehnen... aber bei gewissen Stoffen ist es einfach trotzdem so - die wollen nicht immer so wie wir - dafür ist er einfach traumhaft schön!!!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Veronika.
      Den Differentialtransport hatte ich so hoch gedreht wie es ging. Hat leider nur minimal was gebracht. Ich schieb es jetzt einfach mal auf den Stoff - aber an sich ist er ja toll ;-)
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  9. Wow, soooo schick ♥♥♥ Sieht klasse aus.. Das Ebook lauert auf meiner Festplatte.. Jaaa, ich glaube ich muss es mal rauskramen..

    Das Kleid steht Dir super ♥ Und schön, dass das schmimk-aufbrezel-bling-bling-gen nicht nur bei mir wenig ausgeprägt ist :o) So ist es doch was sehr besonderes und dann mindestens doppelt so edel :o)

    Ganz liebe Grüße
    Evelyn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt. Es ist schon was Besonderes wenn ich mich so aufbrezel und zwischendurch macht es auch echt Spaß. Wenn ich das aber jeden Tag machen müsste...grausam :-)
      Liebe Grüße und vielen Dank!
      Charlie

      Löschen
  10. Rattenscharf das Kleid ;-). Tolles Material und ich finde die art Schnitt steht Dir sehr gut. Definitiv mit Gürtel, das gibt ihm den letzten Feinschliff.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Du siehst so sexy aus, dass das bisschen Welle nicht mehr auffällt! Ich finde hohe Schuhe auch toll, trau mich aber oft nicht, weil ich eh schon groß bin ':D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, so hab ich es noch nicht gesehen. Ein Vorteil von meinen Stumpenbeinen...der Einzige ;-)
      Freut mich, dass es dir gefällt!
      Lieben Dank und liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  12. Wow wow und nochmal wow. Mehr fällt mir einfach nicht dazu ein.
    Grüsse Caroline

    AntwortenLöschen
  13. Sehr sehr schön, ein wahnsinns Kleid. Wer darf Dich in diesem tollen Kleid begleiten? Ich hoffe derjenige sieht es auch so. Es steht Dir klasse.
    LG Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Mandy!
      Mein Haus und Hof Fotograf darf natürlich immer und überall mit! Für festliche Anlässe muss ich ihm jetzt nur noch ein Hemd nähen ;-)
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  14. Liebe Charly, ich bin ja die totale Kleidungs-und-vor-allem-Jersey-Nähanfängerin, ein Stapel frisch gekaufter Jersey liegt hier rum und ich traue mich nicht, das Nähen anzugehen, weil ich befürchte alles zu versauen. ABER... ich habe letztens einen Tipp bei Mariadenmark gelesen (http://www.mariadenmark.com/2016/01/invisible-elastic-in-the-neckline/): Bei Ausschnitten Framilastic mitnähen. Den will ich unbedingt gleich beim ersten Shirt (mit U-Boot Ausschnitt) befolgen. Dein Kleid find ich super, steht Dir voll gut. lg, Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp Gabi! Beim nächsten Mal versuche ich es mal.
      Und du bist ja jetzt bestens gerüstet! Also kannst du dich ohne Weiteres ans Jersey Anschneiden wagen! Viel Spaß damit! Wird bestimmt super!
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  15. Das Kleid ist echt super geworden und wenn man die Geschichte zum Ausschnitt nicht kennt, würde das glaub ich niemandem auffallen. Aber ich kenn das, wenn es nicht genauso ist wie es soll ärgert man sich, denn man selbst weiß ja das es nicht richtig geklappt hat. Auf jeden Fall steht dir das Kleid super gut.
    LG Verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Verena. Du hast schon Recht. Wahrscheinlich sieht es sonst niemand...nur ich...aber ich gewöhn mich dran...vielleicht :-P
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  16. Soooo fesch! Total vielseitig. Es ist edel, aber nicht aufgebrezelt - das passt für ganz viele Festerln. das Grau ist toll zu kombinieren. Die kleinen Wellen, die fallen nur dir auf. Die Nicht-Näh-nerds werden sie cnith bemerken. Und die Schuheeeee, oooohhhh! Tolle Kombi!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha, Näh-nerds!!! Da hast du Recht!
      Danke für dein Kompliment!
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen