Dienstag, 26. April 2016

Alles für die Katz!



Das ist Skuta.


Skuta ist seit ungefähr 10 Jahren ein Teil unserer Familie. Und da bei mir alle Familienmitglieder benäht werden, muss natürlich auch was für den Kater her.
Ein Hoodie? Socken? Oder vielleicht eine Mütze? Natürlich nicht! (Obwohl ich neulich ein Schnittmuster für einen Hundehoodie gesehen habe...wer macht denn bitte sowas???)

Da unser Kater 3/4 des Tages schläft, war es naheliegend ein Kissen für ihn zu machen. Die Stoffwahl war irgendwie auch klar und so sind schnell mal zwischendurch zwei Katerkissen mit Hotelverschluss entstanden.


Ich habe den Stoff bei DaWanda gesehen und mich sofort verkuckt. Er ist schön dick, aber nicht starr und passt farblich auch gut auf unsere Couch (und unter die Katze...die ebenfalls dick aber nicht starr ist).


Skuta findet sie auch gut...denke ich...wobei es ihm wahrscheinlich egal ist, solange man darauf schlafen kann. Er ist halt schon ein alter Mann...


Den Stoff hätte ich mir auch gut als Tasche vorstellen können. Beim nächsten Mal dann vielleicht.

Da ich mich einfach nach den maximalen Maßen des Stoffs gerichtet habe, ist eine etwas kissenuntypische Größe herausgekommen. Daher habe ich einfach ein Füllkissen selbst gemacht.
Weißer Baumwollstoff, Füllwatte und einmal mit der Overlock außenherum - fertig.


Mal sehen, wie oft Skuta die Kissen tatsächlich abbekommen wird. Sie sind nämlich wirklich gemütlich und definitiv auch was für den Mensch! Ich werde wohl noch mehr Kissen nähen müssen.

Benäht ihr auch eure Tiere? Vielleicht sogar mit Hoodie & Co.?


Das war ganz untypisch mal ein wirklich kurzer Post! Aber ich wollte, dass jeder der Familie mal im Blog auftaucht und da wir nicht wissen, wie lange unser Katerchen noch bei uns ist, wurde es jetzt einfach Zeit.
Ich wünsche euch allen einen tollen Dienstag! Am Donnerstag geht es (hoffentlich) endlich weiter mit ein paar Sachen für mich!

Verlinkt bei: Creadienstag, Kissenparty
Schnitt: Eigencreation mit Hotelverschluss
Stoff: Katzenstoff Leinenoptik

Kommentare:

  1. Schön. Ich bin normalerweise nicht so der Motivprint-Fan, aber diese Katzen mit Leinenoptik gefallen mir. Sie haben ein bisschen was von 60er-Jahre Flair. Und wenn sie auch noch bequem sind - perfekt! Wir haben (leider? noch?) keine Katze, aber unsere Nachbarn haben sich letztens eine zugelegt, davon profitieren jetzt auch die Tocher und ich. Katze zum Kraulen ausborgen. ;-) Liebe Grüße, Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Ganz tolle Katzenkissen. Hört sich perfekt an für euren Skuta. Ich habe mal ein Spielmäuschen für die Katze meines Bruders genäht.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Euer Kater scheint sich sehr wohl in seinen Kissen zu fühlen. Da hast du scheinbar seinen Geschmack voll und ganz getroffen. Auch wenn ich kein besondere Katzenfreund bin, gefallen mir diese stilisierte Katzen und finde sie für den Zweck super geeignet.
    Lg Miriam

    AntwortenLöschen
  4. Was will man als Kater mehr?!!!! Eine tolle Idee hast du gehabt :-) Wir haben 4 Samtpfoten und ich weiss wie gerne sie es weich und gemütlich haben!! Dein Kater fühlt sich richtig wohl 😻
    Liebe Grüße,
    Oggi

    AntwortenLöschen
  5. Oh, da hat es euer Kater ja gut! So gemütliche Kissen. Den Stoff finde ich toll! Unsere armen Katzen haben seit einiger Zeit Hausverbot, weil sie immer mehr Dummheiten angestellt haben. Jetzt müssen die Armen immer im Stall schlafen ... da bekomm ich ja glatt ein schlechtes Gewissen, wenn ich euren Kater da so gemütlich liegen seh ...

    LG
    Kristina

    AntwortenLöschen