Dienstag, 17. Mai 2016

Der Maulwurf und die JaWePu


Johannas jüngster Freund in der Nachbarschaft ist gerade ein Jahr alt geworden. Das muss natürlich gefeiert werden und als Geschenk gab's eine Jacke. In dem Alter darf man ja noch gefahrlos Kleidung schenken. Ich bin schon gespannt ab wann es losgeht mit den Sätzen: "Ach neee, ein Pulli. Aber ich wollte doch lieber XXX".
Wobei ich sagen muss, dass die Freude über selbstgenähte Kleidung hier momentan noch bei Alt und Jung wirklich immer groß ist. Aber wir haben auch keine Teenies da.

Zurück zur JaWePu. Das ist es nämlich - der super wandelbare JaWePu Schnitt von Schnabelina. Den kennt inzwischen glaub ich aber auch schon jede(r), oder?
Da ich in Größe 92 genäht habe, konnte ich noch das "Mini"-Ebook verwenden.


Ich habe mich für eine einlagige Reißverschlussjacke entschieden.
Im Ebook gibt es zwar nur entweder eine einlagige Jacke mit Knöpfen oder eine gefütterte Weste mit Reißverschluss, aber das lässt sich sehr gut hin basteln bzw. kombinieren.
Nach den diversen Männer jERIKs habe ich das Reißverschluss-in-Jacken-Einnähen auch so langsam raus.



Diesmal habe ich auch wieder ein Nahtband an den Reißverschluss eingearbeitet. Das sieht einfach sauberer aus, finde ich und die Reißverschlusskante steht auch nicht ab. Vielleicht fühlt es sich sogar ein bisschen bequemer an.

Alle Nähte sind von rechts nur noch mal mit einem Dreifach-Geradstich abgesteppt. Zu dem Zeitpunkt hatte ich leider meine neue Covermaschine noch nicht. Schade! Das wäre bestimmt ein tolles Einsteigerprojekt gewesen.



Die Jacke ist aus einem super kuscheligen Nickistoff, mit Rippbündchen und einer Applikation.
Den Maulwurf habe ich mal irgendwo mitgenommen und seitdem hat er noch nie so richtig zu einem Nähstück gepasst. Bei dieser Jacke hat er jetzt endlich seine Bestimmung gefunden.



Diesmal habe ich auch tatsächlich daran gedacht, einen kleinen Aufhänger mit einzunähen. Den vergesse ich nämlich wirklich IMMER! Und zum hinterher Annähen bin ich dann oft zu faul oder ich mag es nicht mehr machen, weil es aufgenäht blöd aussieht.


Ein bisschen aufpassen musste ich, dass die Kragennähte am Reißverschluss auch wirklich schön aufeinandertreffen. Das ist mir beim ersten Mal noch nicht so ganz gelungen. Also Auftrennen und noch mal. Dann hat es aber zum Glück gepasst. Vielleicht muss ich wirklich mal ausprobieren, ob es mit Stylefix zum Fixieren besser klappt.


Vor der Anprobe war ich doch sehr unsicher. Irgendwie sah die Jacke dann auf einmal riesig aus. Aber sie passt zum Glück perfekt. Sie wird sogar recht gerne getragen. Und da sich hier der Sommer gerade schon wieder sehr Zeit lässt mit den wärmeren Sonnentagen, wird sie bestimmt auch noch eine Weile genutzt werden.


Den Nickistoff finde ich übrigens so toll, dass ich gerade überlege, mir selbst auch noch etwas daraus zu nähen. Die Farbe kommt auf den Fotos leider gar nicht so richtig rüber, aber sie leuchtet wirklich schön!

Ich freu mich schon auf den nächsten Geburtstag und auf die nächste JaWePu.

Verlinkt bei: Creadienstag, Kiddikram, Schnabelina, Für Söhne und Kerle und Sew Mini
Stoff: Nickistreifen petrol von Stoffe-Hemmers
Schnitt: Schnabelina Mini JaWePu mit Abwandlung zur ungefütterten Reißverschlussvariante

Kommentare:

  1. Schön sieht die aus! Mit Stylefix, das hält zwar ziemlich gut, bei mir hat's aber auch schon manchmal die Nadel verklebt, wenn man zu viel durch den Klebestreifen durchnähen muss. Die Jacke ist hübsch geworden - danke für den Tipp! Eine ganz liebe Freundin von mir bekommt bald ihr erstes Kind - dann darf ich auch mal Babykleidung nähen. ;-) Aber zuerst hat sich eine Freundin der Tochter ein Puppenkleid zum Geburtstag gewünscht. Da muss ich mir gleich bei Inspirationen holen! Liebste Grüße, und einen schönen Start in einen sonnigen Tag! Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt. Die Nadel ist bei mir öfters auch schon total verbazt. Der Vorteil beim Reißverschluss ist immerhin, dass man mit der Nadel nicht unbedingt auf dem Stylefix nähen muss. Von daher geht es ganz gut.
      Babakleidung nähen find ich cool...und man kommt auch mit so wenig Stoff aus! Ein Traum ;-) Ich möchte nächste Woche noch Babybodys (auch für die Puppe) zeigen. Vielleicht ist das ja auch was für dich!?
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  2. Die ist wirklich schön geworden! Ich kann fast fühlen, wie weich der Niki ist. Ich mag die Unterteilungen sehr gerne und die Taschen sehr gerne. Toll, wie Du Dich auch immer wieder an die Reißverschlüsse traust. Wo bekommst Du die eigentlich her?
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die JaWePu finde ich echt eine tolle Jacke! Die Unterteilungen gefallen mir dabei auch sehr.
      Danke Yva.
      Den Reißverschluss habe ich hier aus dem Stoffladen. Aber ehrlich gesagt habe ich auch schon viele no-name Verschlüsse bei ebay gekauft und noch keine schlechten Erfahrungen gemacht. Ich schreib dir dazu gleich noch ne Mail.
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  3. Wunderschönes Jäckchen und mit dem kleinen Maulwurf einfach süß. Ein tolles Geschenk zum 1. Geburtstag
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  4. Nur mit einem Stoff gefällt mir die JaWePu viel besser als in "bunt". Da kommen die Taschen viel besser zur Geltung. Und durch die Unterteilungen ist es dennoch nicht langweilig.
    Der Maulwurf hat dort einen schönen Platz gefunden. Da wird sich das Geburtstagskind sicher drüber gefreut haben.
    Liebe Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Miriam! Das geht mir auch so. Ein Stoff wirkt irgendwie harmonischer. Für Jungs sowieso. Dem Geburtstagskind war es glaub ich recht wurscht...aber die Mama hat sich gefreut ;-)
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  5. Sehr süßes Jäckchen! So ein schöner Stoff und dann noch die niedliche Appli... und alles so schön sauber genäht, hach! Das Jäckchen wird sicherlich viel getragen werden! Und mit Aufhänger, das find ich auch sehr praktisch, vor allem bei Jacken ohne Kapuze ...

    LG
    Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmm...sauber genäht...hmmmm ja schon...aber hauptsächlich geschickt fotografiert ;-)
      Freut mich, dass die die Jacke gefällt!
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  6. Soooo süß! Der Schnitt schaut toll aus mit den Ringeln!

    AntwortenLöschen
  7. Eine tollt Jacke ist das geworden. Ich liebe ja den JaWePu Schnitt. Nachdem mein erster ca. 11/2 Jahre unfertig rumlag, könnte ich ständig den Schnitt verwenden. Es sieht immer sehr breit und groß aus, aber auch bei meinen schmalen Mädels, sitzen die Jacken perfekt. LG Anja

    AntwortenLöschen