Dienstag, 31. Mai 2016

(Sicher nicht) Das letzte Einhorn


Neulich habe ich mir ein neues Nähbuch geleistet.
Zugegeben, es stehen schon einige davon bei mir im Regal und nur die wenigsten sind besonders sinnvoll, aber dieses hier finde ich einfach toll! Seit einer gefühlten Ewigkeit bin ich schon um das "Kuschelfreunde" Buch von kullaloo herumgeschlichen und warum ich es mir nicht schon längst gekauft habe, weiß ich eigentlich selbst nicht. Ein Fehler auf jeden Fall...das hätte ich sofort mitnehmen sollen als ich es das erste Mal gesehen habe.

Die Projekte sind einfach super! Jede Anleitung ist bebildert und gut erklärt. Auf 2 großen Schnittmusterbögen sind alle Einzelteile drauf. Jedes Projekt für sich und nichts überlagert...das macht das Abpausen gleich viel einfacher.

Johanna durfte sich das erste Kuscheltier aussuchen, das ich nähe. Eigentlich hätte ich mir die Frage auch sparen können. Ich wusste schon vorher, dass es das Einhorn wird, aber ok...die Geste zählt.


Das ist "Lady Lu", das Einhorn...bei uns daheim "Fliegie" genannt.
Sie ist aus dem Rest Breitcord von Johannas Wintermantel und dem restlichen Nicki von ihrer Weste entstanden. Zur Resteverwertung als wirklich SUPER geeignet. Die letzten Fitzel sind jetzt sogar aufgebraucht. Finde ich echt klasse!




In der Anleitung ist zwar Plüsch als empfohlener Stoff angegeben und sicherlich werde ich das auch noch mal ausprobieren, aber so hat es auch schon mal richtig gut funktioniert. Im Prinzip ist dieses Einhorn also ein Probeteil.




Ein paar Streifen Jersey habe ich noch für die Mähne und den Schwanz gebraucht. Auch hier tut es ein Reststück. Einfach ein langes Rechtreck ausschneiden, in die Länge ziehen, dann rollt er es sich selbst ein - fertig!


Den Pony hätte ich vielleicht noch etwas länger machen können...die Haare stehen oft wie bei einem Iro in die Höhe, was aber tatsächlich auch ganz niedlich aussieht.


Die Flügel und das Horn sind aus einem goldenen Folienjersey. Ursprünglich hatte ich den Stoff mal für etwas Weihnachtliches gekauft, aber hier passte er einfach wunderbar. Man braucht auch davon nur ein kleines Stück. Am Anfang hatte ich etwas Bedenken, weil der Stoff so flexibel und superdünn ist, dass die Flügel nicht halten, aber sie werden sowieso mit Vlieseline verstärkt, da war das kein Problem. Auch das Absteppen hat gut geklappt und es haben sich keine Falten gebildet.
Ich glaube der Stoff wird bei den Kuscheltieren noch öfter zum Einsatz kommen.




Im Nachhinein hätte ich das Horn auch noch füllen sollen. Es ist nur einseitig mit Vlieseline bebügelt und steht teilweise etwas schief in der Gegend herum. Beim nächsten Mal dann.
Die Augen gehören wie die Nasenlöcher aufgestickt. Das habe ich auch versucht. Bei den Nasenlöchern hat das auch wirklich sehr gut geklappt. Mit der Hand eine Linie bzw. eine Rundung nähen kann ich also. Für einen ausgefüllten Kreis bin ich aber zu blöd ungeduldig. Noch dazu, wenn die beide Augen einigermaßen gleich aussehen sollen. Nach vielen, vielen...Minuten...habe ich aufgegeben und einfach Kam Snaps stattdessen angebracht. Für mich funktioniert es so auch und in meinem Fall sieht es so definitiv besser aus, als mit der Hand genäht.
Für zukünftige Projekte habe ich jetzt sogar Teddyaugen bestellt. Darauf bin ich schon sehr gespannt!


Der Cordstoff kam mir übrigens auch noch sehr beim Schließen der Wendeöffnungen gelegen. Ja, ÖffnungEN! Es gibt insgesamt fünf Stück - Einmal der Körper und viermal die Beine. Bei Taschen bin ich regelmäßig zu faul die Wendeöffnung versteckt zu schließen und nähe dann einfach einmal knapp mit der Maschine drüber. Das hätte hier natürlich extrem unschön ausgesehen, daher habe ich alles mit einem Matratzenstich verschlossen...und man sieht nichts. Ich bin stolz. (Wobei das wie gesagt eher an dem praktischen Stoff als an meiner Handnähfähigkeit liegt)


Wenn man die Füllwatte fest genug stopft, kann das Einhorn übrigens auch von selbst stehen. Man muss aber schon genau schauen, dass die Beine alle richtig ausgerichtet sind. (Ich sage jetzt aber nicht, dass es 3 Sekunden nach diesem Foto umgefallen ist).


Also ich denke, man merkt es schon. Ich bin sehr glücklich mit dem Resultat und vor allem, dass ich mir das Buch gekauft habe. Es werden noch viele Projekte daraus folgen und mit Sicherheit auch noch das ein oder andere Einhorn! Es hat einen definitiven Suchtfaktor!!!


Verlinkt bei: Creadienstag, Kiddikram, DienstagsDinge, , HoT, Stoffreste Linkparty
Schnitt: "kullaloo Kuschelfreunde" - TOPP Verlag
Stoffe: Breitcord von Stoff &Liebe, Nicki und goldener Folienjersey von Stoffe-Hemmers, Jerseyreste für die Mähne und Webwarerest für das Maul



Kommentare:

  1. Ich finds einfach nur zucka. Sehr, sehr gelungen. Über das Buch hört ud liest und sieht man ja nur gutes. Da bin ich ja gespannt, was du als nächstes daraus nähst.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Petra!
      Also das Problem mit dem Buch ist, dass man sich da einfach nicht entscheiden kann. Es sind einfach zu viele tolle Sachen drin ;-)
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  2. Ist das süß geworden. Wenn ich das meine Mädels zeige, die ja Einhörner überhaupt nicht mögen;-) weiss ich gleich was ich sofort nähen muss. Die Cordidee finde ich super, da habe ich auch noch einen hier liegen.
    Liebe Grüße
    Christine
    P.S. Ich hoffe meine Mail von gestern ist angekommen. Ich hatte da leider ein paar Probleme beim verschicken

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für das erste Nähprojekt habe ich auch Johanna entscheiden lassen...wobei mir vorher auch klar war was es wird!
      Liebe Grüße
      Charlie
      P.S.: Mail angekommen - Mail beantwortet ;-)

      Löschen
  3. Meine Güte ist das schön geworden :)
    Das würde mir auch gefallen und dem Zwerg sowieso!
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass es dir gefällt! Danke Nicole!
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  4. Wirklich knuffig geworden das Einhorn, da hätte ich auch Abnehmer für ;-) LG Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann schnell ran an die Reste! :-)
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  5. So eine Süße!!! Ich hab den festen Vorsatz dieses Buch NICHT zu kaufen, wir gehen hier in Stoffteiren sowieso schon unter. Trotzdem bin ich dem Link gefolgt - nuuuuuuur schauen! Mir gefällt euer Einhorn noch viel besser als das Original!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das ist ein tolles Kompliment! Daaaaanke.
      Und? Ist das Buch doch im Warenkorb gelandet?! Natürlich vollkommen ausversehen! :-) Ist doch eigentlich ganz günstig...für soooo viele Nähprojekte...
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  6. Das zweite süße Einhorn, das ich heute entdeckt habe! Ich bin animiert....
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Oh, da muss ich gleich nach dem Anderen schauen gehen ;-)
      Danke für das Kompliment Astrid!
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  7. Oh cool, danke, dass Du mich daran erinnert hast noch mal nach dem Buch zu schauen. Ich wollte es mir schon so lange zu Gemüte führen und habe es gleich in der Bibo bestellt. Dein Einhorn ist toll geworden und diesen Folienjersey muss ich auch noch irgendwo haben (auch ein Ex-Weihnachtsprojekt)... bei mir wird also bestimmt auch bald ein Einhorn (meine Tochter nennt sie auch Willy-Pferde... sie weiß es noch nicht besser) durch den Blog fliegen. Schön.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Kerstin! Du wirst auch süchtig werden ;-)
      Wie ist denn der Name Willy Pferd für ein Einhorn entstanden? Da steckt doch bestimmt ne Geschichte dahinter?!
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  8. So ein geniales Einhorn! Total schick geworden! Die goldenen Flügel sind ja der Knaller! Ich muss auch mal wieder Kuscheltiere nähen ... oder fertig nähen. Der Teddy, den ich vor über einem Jahr angefangen habe, sitzt immer noch ohne Ohren und Augen auf dem Nähtisch ...

    LG
    Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fertig nähen...jaaaaa...das wär schon eine feine Sache! Kenne ich...leider!
      Aber das gute Gefühl danach, das hat was, oder?
      Also ran an die Ohren ;-)
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  9. Oh, ein Pegasus-Einhorn also Quasi. Dann wird's bei Euch bald eine Mia and Me Herde geben? Regenbogen pupsend und so... ;-) Dein Einhorn ist toll geworden und manchmal zahlt sich ein bisschen Geduld beim Nähen mit der Hand offensichtlich doch aus, nicht wahr? Liebe Grüße, Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hör mir bloß auf! Ich hab demnächst noch einen ganz speziellen Post für dich...wart's nur ab! :-)
      Also ob ich die 5 Stiche bei den Nasenlöchern als "mit der Hand nähen" bezeichnen darf, weiß ich nicht. Aber für mich war es auf jeden Fall schon eine Geduldsprobe!
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
    2. Ich hab auch das manuelle Schließen der Nähte gemeint. :-) Oh, manno, ich hasse dieses Teasern. Jetzt bin ich ur-neugierig auf Deine nächsten Posts. (Als ob ich die nicht eh schon immer mit Spannung verfolgen würde, was Du wieder Tolles auf Lager hast!) lg, Gabi

      Löschen
    3. Knutsch! Das ist echt lieb! :-)

      Löschen
  10. Süüüüüüß *quietsch* Ich habe bisher nur das Knuffelpferdchen (von farbenmix?) genäht, aber das Einhorn reißt es gleich noch mehr raus!

    Viele Grüße,
    Frau Mena.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Knuffelpferdchen kannte ich noch nicht...muss ich gleich mal schauen.
      Aber das Einhorn ist auch echt sehr empfehlenswert - vor allem, wenn du dann das echte Quietschen deiner Tochter hörst ;-)
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  11. Wirklich faszinierend - Sobald Breitcordrock im Spiel ist verfalle ich in den Begeisterungs-Modus. Da kann man mir sogar ein lila Einhorn zeigen und ich bin hin und weg 😂
    Allerdings bin ich sehr froh, dass die Jungs Einhörner nicht interessieren und grundsätzlich Kuscheltiere uninteressant finden. Auch wenn das Ergebnis toll ist, wäre mir das definitiv zu friemelig.
    Liebe Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaa...das ist schon ne harte Nummer. Ein lila Einhron mit goldenen Flügeln!
      Aber der Breitcord reißt es schon raus, gell?!
      Im Buch gibts übrigens auch kleine (jungstaugliche) Monsterchen und Raumfahrer. Schau lieber nicht rein, sonst verguckst du dich doch noch! ;-)
      Und so friemelig war's gar nicht. Da ist manches Kleidungsstück echt "schlimmer"
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen