Donnerstag, 9. Juni 2016

Frau Marlene, der Strickjersey und ich


Zeitgleich mit dem Aiko-Schnitt ist auch die FrauMarlene von fritzi & schnittreif hier eingezogen.

Es hat ein bisschen gedauert, bis ich FrauMarlene zum ersten Mal genäht habe, was auch daran lag, dass ich mich nicht für einen Stoff entscheiden konnte. Aus Jersey wollte ich es zuerst nicht nähen und ich hatte immer einen Strickstoff im Kopf. Da ich kürzlich im Shop von pepelinchen auf ein paar wirklich sehr, sehr schöne Strickstoffe bzw. Strickjerseys gestoßen bin (und natürlich zugeschlagen habe), konnte ich kurz darauf gleich loslegen.

Der Schnitt hat großes Potenzial mein neuer Lieblingsschnitt zu werden.
Erstens, weil mir die Hingucker-Schultereinsätze sehr gut gefallen.
Zweitens weil der Schnitt sehr bequem sitzt und trotzdem gut alltagstauglich ist.
Und drittens, weil das ein turboschnell genähtes Teil ist.

Hätte ich beim ersten Versuch schon meine Cover gehabt, dann wäre es noch schneller gegangen.


Einen einzigen Wermutstropfen gibt es aber...irgendwas ist ja immer. Die Nahtzugabe des Halsausschnitts wellt sich bei mir beim Rückenteil nach außen. Bei diesem Shirt wird der Halsausschnitt ja nicht mit einem Bündchen versäubert, sondern die Nahtzugabe einfach nach innen umgeschlagen und festgesteppt.


Ich habe dafür einen 3-fach Geradstich und eine Zwillingsnadel verwendet. Vorne wellt sich nichts, nur hinten. Wenn ich einen Buckel mache fällt es aber fast nicht auf...passt also.

Ich gehe aber mal davon aus, dass es mit der Cover besser klappen wird. Das nächste Teil ist schon geplant und da werde ich dann endlich loscovern.


Habe ich schon erwähnt, dass ich die Schulterecken echt gerne mag?

Hier sieht man auch noch mal recht deutlich, dass der Halsausschnitt hinten doch ganz schön absteht. Vorne passt aber alles und nachdem ich mich ja nicht von hinten sehen muss, ist das für mich jetzt auch ok so. Den Pulli ziehe ich trotzdem an.


Die 3/4 Ärmel waren so eigentlich nicht geplant, aber der Stoff hat nicht so ganz gereicht. Ich und mein Geiz...ein Greiz!
Weil ich den Stoff so mega genial finde, habe ich ihn mir gleich noch mal nachbestellt. Er ist schön dünn (also auch ideal für Sommertage/-abende) aber nicht zu dünn, dass man durchsehen kann.
Und soooo weich. Also RICHTIG weich! Echt!
Sehr schade, dass es ihn nicht auch in etwas knalligeren Farben gibt. Inzwischen habe ich bei DaWanda aber immerhin noch ein paar weitere Pastellfarben gefunden.


Ich glaube, es wird aber demnächst schon mal eine Jerseyvariante geben. Dafür hätte ich hier einen coolen Motorradstoff liegen. Allerdings weiß ich noch nicht, ob ich mich wirklich traue den für mich zu vernähen. Mal sehen. Aber auf jeden Fall gibt's bald noch eine Frau Marlene.

Verlinkt bei: RUMS
Schnitt: FrauMarlene von fritzi
Stoff: Strickjersey Monaco in hellgrau; Ursprünglich bei pepelinchen bestellt, dort ist er aber inzwischen ausverkauft. Bei DaWanda gibt es ihn aber noch.

Kommentare:

  1. Steht Dir. Sehr schön!
    Jaja, eine Frau Marlene hab ich auch mal genäht, genau wegen eben jener hübschen Schulterecken, ich habe sie aber nie gezeigt. Sie wurde zu einem ist-zwar-fertig-mag-ich-aber-gar-nicht-anziehen-Teil. Weil ich irgendwas verbockt hatte, der Ausschnitt genau so wie bei Dir hinten absteht, und es um die Schultern rum irgendwie alles gar nicht passte. War mein erstes Stück mit der Overlock. Aufgetrennt hab ich's noch nicht, aber ich glaub, das werd ich noch machen, weil schade um den Stoff.) Aber zurück zu Dir.
    Ich hab inzwischen eine gute Lösung für den hinteren Ausschnitt gefunden! Maria Denmark erklärt in einem feinen Video, wie sie im hinteren Ausschnitt Framilastic einnäht (ein dünnes, durchsichtiges Gummiband), gar nicht unbedingt zum Raffen sondern nur zum Stabilisieren ebensolcher Nähte. Und das funktioniert 1A! Hab ich gerade letztens bei einem Wasserfallshirt aus Bambusjersey gemacht - einfach toll! (Den Beitrag zu dem Shirt gibt's hoffentlich nächste Woche Mittwoch bei mir :-) Weißt eh, ich war gerade auf einem Nähcamp. Dazu morgen mehr.) Huiui, langer Kommentar, hoffentlich nicht zu lang? (Mein Mitteilungsbedürfnis...)
    Jedenfalls: Probier's mal mit Framilastic, es lohnt sich.
    Hab ich schon gesagt, dass ich die Frau Marlene hübsch an Dir finde? Vielleicht einen Tick länger (Geiz lohnt sich da echt nicht), aber das Grau passt auch gut zu Deiner hellen Haut.
    Liebe Grüße, Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja, ich seh schon. Ich werd den Halsausschnitt noch mal auftrennen...aber der innere Schweinehund und so...du weißt schon.
      Danke für den Tipp mit dem Framilastic...hätte ich sogar da gehabt.
      Ich bin übrigens schon gespannt auf den Wasserfallshirt!
      Und das mit dem Tick länger - da hast du absolut Recht! Das wird noch mit dem Geiz...so wie mit dem Schweinehund...hoffe ich ;-)
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  2. Toll! Steht dir richtig gut! Und ich mag auch die Dreiviertel-Ärmelversion. Wenn ich mit Dreifach-Geradstich nähe, wellt sich das übrigens auch immer furchtbar. Da sieht das bei dir noch sehr harmlos aus!

    LG
    Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Kristina. Ich setze ja große Hoffnung in die neue Cover! Noch habe ich mich nicht aufgerafft es aufzutrennen, aber es muss sein glaub ich...
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  3. Sehr schön, gefällt mir extrem gut. Muss ich mir den Schnitt doch noch zulegen ;-) Bei mir wellt es sich nicht mehr, wenn ich den Nähfussdruck auf 1 stelle.... VG Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Jasmin.
      Leider kann ich an meiner Nähmaschine den Nähfußdruck nicht einstellen...irgendwann muss da mal was Neues her...aber jetzt kam ja erst mal die Cover dran ;-)
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  4. Tolles Shirt. Das mit der Naht ist ärgerlich, ging mir auch schon so. Bestimmt klappts mit covern besser. Die Schulterecken sind tolle Hingucker zum ansonsten schlichten Top. Steht dir und ich finds klasse.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr Petra! Vielen lieben Dank!
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  5. Grad die Ärmellänge sieht sowas von cool-gewollt aus. Suuuper Teil!

    AntwortenLöschen
  6. So ein wunderschöne Frau Marlene und sie passt Dir so gut. Den Schnitt habe ich schon viel länger hier liegen und bis jetzt nicht genäht, aber wenn ich deine so sehe, muss ich das bald mal angehen.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Christine!
      Die Frau Marlene steht dir mit Sicherheit! Solltest du unbedingt machen! Ist dann auch gleich ein "Fast-U-Boot-Ausschnitt" :-)
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  7. So schön! Und 3/4 Arm ist top. Hättest du nicht gesagt, dass es aus Stoffmangel entstanden ist, hätte ich gedacht, dass du sie dir auf die Länge gekürzt hast.
    Ich stabilisiere meine Kante hinten übrigens mit Schrägband. Die paar mal die ich es bisher gemacht habe, haben ihren Zweck erfüllt

    Liebe Grüße Miriam
    Ps: Mit dem Schnitt habe ich auch schon geliebäugelt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut! Merke ich mir...demnächst gibt es nur noch "so gewollt" bei mir ;-)
      Schrägband ist auch eine gute Idee. Wäre aber hier denke ich schwierig mit den Schulterecken, oder? Muss ich aber auf jeden Fall auch mal ausprobieren. Danke für den Tipp!
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  8. Hallo, ich werde beim nächsten Shirt Formband einbügeln. Denke, dann wellt es sich nimmer...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz vergessen: Frau Marlene gefällt mir so sehr gut, gerade die 3/4-Ärmel finde ich herausragend!

      Löschen
    2. Das versuche ich auf jeden Fall! Danke für den Tipp!
      Und danke für dein Kompliment! Das freut mich sehr!
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  9. Der Pulli sieht echt Klasse aus und steht dir super. Und ich kenne tatsächlich den Schnitt noch überhaupt nicht,aber der könnte mir auch gefallen. Das Problem mit dem Ausschnitt hinten fällt kaum auf, wenn man es nicht weiß. Ich hatte das Problem erst einmal, allerdings schlimmer,dahabich nochmal aufgetrennt und Formband mit eingenäht, ob das immer hlft weiß ich allerdings nicht. Viel Spaß mit deinem neuen Pulli. LG Verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Verena.
      Formband würde mit Sicherheit helfen...nur muss ich endlich meinen inneren "Faulen Sack" überwinden und mich ans Aufrennen machen ;-)
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen
  10. Richtig schön geworden. Bei dem abstehenden Halsausschnitt könntest Du mal Framillonband probieren, oder die Overlocknaht mit hohen Differential nähen, so dass sich der Stoff ein wenig rafft, also zusammengezogen wird.
    Allerdings nicht zu doll, sonst wellt sich der Stoff unbeabsichtigt.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für denn Tipp Kerstin.
      Den Differental bei der Overlock hatte ich schon hochgeschraubt, nur leider hat das beim Absteppen trotzdem nix genutzt. Aber das Familonband habe ich da...probier ich aus.
      Liebe Grüße
      Charlie

      Löschen